Holt sich Ramerberg die Tabellenführung?

Kreisklasse: Heute schon mal Kraiburg mit 6:0 überrannt - Voigas am Montag

image_pdfimage_print

Oh lala, da können die Hasen hoppeln zum morgigen Osterfest: Was für eine zweite Halbzeit heute – ganz Ramerberg kann es schon spüren, das Kreisliga-Lüfterl ganz oben in der Kreisklasse! Und der Coach Georg Schmelcher (unser Foto) darf schmunzeln: Mit 6:0 wurde der Gast aus Kraiburg am Nachmittag vom SVR abgefertigt und die 100 Zuschauer erlebten eine Hälfte zwei, in der es innerhalb von 18 Minuten den Total-Knockout für die Kraiburger gab. Vier Treffer im Paar-Minuten-Abstand!

Hatte Ramerbergs Kapitän Peter Maier in der elften Minute sein Team bereits beruhigend per Elfmeter mit 1:0 in Führung gebracht, brauchte sich dann absolut niemand mehr um den derzeitigen Tabellenzweiten – mit dem Top-Torverhältnis der ganzen Liga – irgendwelche Sorgen machen.

Foto: Renate Drax

Erst erhöhte Domi Lerch auf 2:0 (48. Minute), dann Robin Friedl auf 3:0 (51. Minute) – Kraiburgs Michi Gröger passierte ein Eigentor in der 54. Minute – macht 4:0 für Ramerberg. Zwei Minuten später griff der Gäste-Keeper Matthias Gensthaler erneut hinter sich: das 5:0 – wieder war es Robin Friedl in der 56. Minute. Und nur zehn Minuten später vollendete Tom Kindlein das halbe Dutzend – 6:0!

Morgen am Ostersonntag ist Entspannung angesagt für Ramerbergs Erste – denn am Montagnachmittag zählt’s: Die Oberndorfer kommen zum Altlandkreis-Derby – sie haben heute dem Ramerberger und Eiselfinger Konkurrenten an der Spitze – Oberbergkirchen – ein Bein gestellt mit einem äußerst wertvollen 2:1-Erfolg im eigenen Abstiegsstrudel. Durch Tore von Philipp Zacherl und Christian Kronseder …

Man darf gespannt sein. Und Ramerberg weiß, bei einem Sieg am Montag ist man erstmals der Tabellenführer – mit der direkten Lizenz zur Kreisliga in der Hand …

So haben sie gespielt heute am Nachmittag (links Ramerberg):

Julian Eder 1 1 Matthias Gensthaler
Andreas Niggl 2 3 Patrik Vogel
Robert Edlbergmeier 3 6 Heinz Hintermayr
Dominik Lerch 4 7 Manuel Kraus
Michael Kirchlechner 5 9 Erhan Yazici
Peter Maier 6 10 Manuel Grötsch
Maximilian Scherfler 7 11 Lars Dennis Windt
Bastian Moell 8 13 Andy Balck
Robin Friedl 9 18 Michael Görgner
Thomas Kindlein 10 23 Daniel Ziegler
Benedikt Hölzle 11 32 Andre Kriger
Ersatzbank
Lukas Artemiak 99 12 Martin Weber
Thomas Berger 12 4 Tobias Wimmer
Michael Fußstetter 14 5 Thomas Fromberger
Patrick Lerch 15 21 Tom Jacobi
39 Andre Vogel
Trainer
Schmelcher, Georg Malec Adrian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.