Hohe Qualität in Diagnostik und Therapie

RoMed-Klinikum: Onkologisches Zentrum erweitert - Qualitätssiegel erhalten

image_pdfimage_print

Unter dem Dach des Onkologischen Zentrums am RoMed Klinikum gibt es seit Jahren die etablierten Zentren für Brust-, Darm-, und Prostatakrebs. Jetzt kamen ein Viszeralonkologisches Zentrum und ein Gynäkologisches Krebszentrum hinzu. Jetzt gab es eine erfolgreiche Zertifizierung nach den strengen Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft – der Beweis einer jahrelangen, hervorragenden und fachübergreifenden Zusammenarbeit …

… sagt Prof. Dr. Thomas Beck (unser Foto oben), Leiter des Kooperativen Brustzentrums und Gynäkologischen Krebszentrums. Er betont in einer heutigen Presseerklärung des Klinikums:

„Hohe Qualität in Diagnostik und Therapie bei Krebserkrankungen in einer klinischen Organisationsform, die die Heilungschancen sowie die Lebensqualität der Patienten und ihrer Bedürfnisse nach optimaler fachlicher und menschlicher Versorgung in den Mittelpunkt stellen hat bei uns oberste Priorität.

Auch Patientinnen mit gynäkologischen Genitaltumoren haben höchste Ansprüche auf Qualität bei der Behandlung und Therapie. Dies beginnt schon bei der Prävention und der Früherkennung der verschiedenen gynäkologischen Tumore. International und jetzt auch in Deutschland werden zunehmend Screening-Programme in die Krebsvorsorge implementiert. Hier ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit insbesondere mit den Frauenärzten gefordert.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.