Hintergründiges und auch Ironisches

Annelies Kaczynski: Talent, Sensibilität, Phantasie - Ausstellung eröffnet

image_pdfimage_print

KunstZu ihrer Vernissage lud die Künstlerin Annelies Kaczynski in das Medizinisches Versorgungszentrum für Strahlentherapie und Nuklearmedizin sowie Internistische Onkologie neben dem RoMed Klinikum in Rosenheim, Lilienweg ein. Chefarzt Dr. Ertan Mergen übernahm die Einführung und Moderation des Abends. Die Laudatio hielt der Bildhauer, Maler und Kulturpreisträger Rolf Märkl. Die Ausstellung ist bis Ende des Jahres (30. November) täglich von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Ein Portrait …

Annelies Kaczynski liebt das Skurrile in ihren Bildern. Papier, Verpackungsmaterial und Kartonagen sind die Bildträger, die vorhandenen Strukturen werden in die Gestaltung mit einbezogen. Ansprechend sind die sanften pastelligen Farben, die plastische Masse verstärkt die pastose Wirkung und Lebendigkeit der Flächen. Hintergründiges gibt es zu entdecken in der Formensprache, die manchmal ironisch sein kann – was natürlich den tieferen Sinn nicht ausschließt …

Talent, Fleiß, Sensibilität, Phantasie und Freude am Malen spiegeln sich in einer bemerkenswerten Ausstellung wieder.

Auf unserem Foto von links Rolf Märkl, Annelies Kaczynski, Chefarzt Dr. Ertan Mergen.

 

 

Bild: Dr. Steffen Weiß

Bild-Nr. DSC_1011.JPG

Bildunterschrift: v.l.n.r. Rolf Märkl, Annelies Kaczynski, Chefarzt Dr. Ertan Mergen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.