Heimat und Kultur eng verbunden

Gestern traditionelle Vergabe der Stiftungsgelder bei der Sparkasse Wasserburg

30.000 Euro für 26 Vereine, Institutionen und Organisationen in Stadt und Altlandkreis Wasserburg – auch heuer war die Vergabe der Gelder aus der Kulturstiftung der Sparkasse Wasserburg wieder der Grund für strahlende Gesichter bei den heimischen Kulturschaffenden (wie kurz berichtet). „Wir haben bei uns eine aktive Kulturszene, um die uns viele beneiden.“ Man sei stolz darauf, dazu alle Jahre einen Teil beitragen zu können, sagte Peter Schwertberger, Vorstand der Sparkasse, gestern bei der Übergabe der Preisgelder.  

Foto oben: 2000 Euro gingen an die jungen Vertreterinnen des Jugendzentrums Wasserburg.

 

Seit 2001, dem Jahr der Gründung der Kulturstiftung, habe man im Schnitt jedes Jahr 40.000 Euro an kulturelle Vereinigungen ausschütten können.

Trotz des Stammkapitals der Kulturstiftung von 1,3 Millionen Euro erreiche man wegen der jahrelangen Nullzinspolitik nicht mehr die Spitzenwerte der letzten Jahre, sagte Peter Schwertberger. „Wir lassen uns da aber die Suppe nicht versalzen. Nullzinspolitik hin oder her – es wird auch die kommenden Jahre Ausschüttungen aus der Stiftung geben“, versprach er und erntete dafür viel Applaus von den anwesenden Kulturschaffenden.

Und auch Bürgermeister Michael Kölbl lobte die Wasserburger Sparkasse: „Da gibt es mit Richard Steinbichler, der heute in Urlaub ist, und Peter Schwertberger einen Vorstand, der zu seinem Wort steht. Auch, wenn die Zeiten mal nicht so rosig sind. Das nenne ich eine rundum positive Einstellung zur Region und eine rundum positive Einstellung zur heimischen Kultur.“

Kölbl bildete gestern zusammen mit Peter Schwertberger sowie den Landräten Wolfgang Berthaler (Rosenheim) und Georg Huber (Mühldorf), mit Erdings stellvertretendem Landrat Jakob Schwimmer sowie dem Sparkassen-Verwaltungsrat Tobias Hutterer das Komitee, das die Stiftungsgelder überreichte. Umrahmt wurde die Feierstunde von der Stadtkapelle. HC

 

Erdings stellvertretendem Landrat Jakob Schwimmer (links) saß wie immer der Schalk im Nacken – er sorgte für den einen oder anderen Lacher bei der Übergabe der Stiftungsgelder.

 

 

Uta Ziegler freute sich über 1000 Euro für ihren Förderverein Tanzkunst.

 

Beim Blick auf den grünen Inn: Uwe Bertram, Chef des Theaters Wasserburg, dachte sicher schon an sein Sommerprojekt in der Altstadt.

 

Unter den Gästen: Constanze Dürmeier, Dramaturgin am Theater Wasserburg.

 

Bedankte sich im Namen der Stadtkapelle für die Zuwendung durch die Stiftung: Vorstand Georg Machl.

 

Die Landräte Berthaler, …

 

…Huber und Schwimmer zeigten wie immer vollen rhetorischen Einsatz.

 

Gerhard Schloots von der Kreishandwerkerschaft (links) und Tobias Hutterer, Verwaltungsrat der Sparkasse.

 

Hermann Pröbstl von „Rio konkret“, dem Ausrichter des Nationenfestes.

 

Und auch viele Mitarbeiter der Sparkasse waren gekommen, die für ihr Engagement von allen Seiten viel Lob erhielten. Unter ihnen der Leiter der Zweigstelle in der Altstadt, Christian Ruhé …

 

… und Personalchef Wolfgang Helmdach.

 

Das Geld ging an folgende Einrichtungen und Vereine:

Stadt Wasserburg
1.000,– Fördergemeinschaft Tanzkunst e.V.
2.000,– AWO Kreisverband, Jugendzentrum Wasserburg
1.500,– Wasserburger Kammerorchester
1.500,– Wasserburger Klaviersommer
1.500,– Wasserburger Bachchor
1.200,– Concenti musicali e.V., Edling
1.500,– Rio Konkret, Nationenfest
Vermächtnis Hartmann 2.000,– AK 68 Wasserburg – Umbau Ganserhaus
2.000,– Kreishandwerkerschaft Rosenheim
1.000,– Wasserburger Volksmusiktage
500,– Feuerwehr Oldtimerfreunde
1.000,– Stadtkapelle Wasserburg
1.000,– Theater Wasserburg
500,– ABM Orchester der Stiftung Attl
1.500,– Mittelschule Wasserburg
Landkreis Rosenheim
1.100,– Theater Wasserburg Jugendtheater
600,– Wasserburger Bachchor
600,– Förderverein Schloss Amerang
400,– Kunst in der Filzen, Pfaffing
400,– Aktionskreis Edling
400,– Fördergemeinschaft Tanzkunst e.V.
400,– Wasserburger Kammerorchester
300,– Theater- und Musikverein Albaching
300,– Arbeitskreis 68, Wasserburg
300,– Wasserburger Klaviersommer
300,– Kulturkreis Wasserburg e.V.
Landkreis Mühldorf
1.468,– Markt Haag – Haager Schlossturmleuchten
1.000,– Bläserklasse der Realschule Haag
1.000,– Schulschwimmbäder Gars und Haag
Landkreis Erding
816,– Gemeindebücherei St. Wolfgang
 

 

816,– Förderverein Grund-und Mittelschule Isen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.