Hattrick beim Test: Martin schon sehr fit

Edlings Fußball-Herren warten mit guten Leistungen gegen Peterskirchen auf

image_pdfimage_print

MartinWährend sich so manches Fußball-Team aus dem Altlandkreis derzeit im Trainingslager – oder kurz davor oder kurz danach – befindet, legten die beiden Herrenteams aus Edling schon mal vor: Mit guten Leistungen warteten die Zenga-Buam zu den Test-Partien gegen den TSV Peterskirchen 1 und 2 auf. Die Erste gewann gleich mal klar mit 4:1, wobei Martin Häuslmann (Foto) einen Hattrick bejubeln durfte. Die Zweite verlor nur knapp trotz guten Spiels mit 0:1. Hier zum Spielgeschehen der Teams …

Unter der guten Leitung des Unparteiischen Tobias Dürnberger entwickelte sich für die Erste aus Edling eine kampfbetonte Partie gegen den Tabellenfünften der Kreisliga 2. Auf Grund von Verletzungen und der derzeitigen Grippewelle musste die Zentgraf-Elf wieder auf sechs Positionen verändert werden.

In der Anfangsviertelstunde bestimmte die DJK über weite Strecken das Spiel, wobei ein geordneter Spielaufbau auf dem kleinen Platz und einem gut verteidigenden Gegner kaum Kombinationen in die Spitze zuließen. So war es nicht verwunderlich, das eine Standartsituation, den Führungstreffer der DJK-SV Edling brachte.

In der 23. Minute köpfte Martin Häuslmann eine Schwaiger-Ecke in die Maschen. Direkt von Anstoß weg konnte Jungkeeper Philipp Wederhoven einen 20 Meter-Schuß der Peterskirchner gerade noch zur Ecke klären. Aus den vielen Zweikämpfen im Mittelfeld, entstand eine Freistoßsituation 18 Meter vor dem TSV-Tor. Wiederum schaltete Häuslmann am Schnellsten und verwandelte diesen prompt zur 2:0 Führung (40.). Mit dem Pausenpfiff brachte das Edlinger Team den Gegner wieder ins Spiel, als der Peterskirchner Stürmer „dankend“ einen Querpaß der DJK-Abwehr aufnahm und nur noch ins leere Tor schieben musste.

Nach der Pause begann das Team um Kapitän Andreas Hammerstingl druckvoll und so konnte Freddy Schramme eine Unsicherheit des gegnerischen Keepers zur 3:1 Führung nutzen (46.). Peterskirchen stellte nun das System um und spielte druckvoll nach vorn, blieb aber meist im Mittelfeld oder an der gut gestaffelten DJK-Abwehr hängen. Kurz vor Ende der Partie (87.) war es wiederum Martin Häuslmann, der einen an Schramme verschuldeten Foulelfmeter verwandelte. So konnten die Ebrach-Kicker nach zwei Niederlagen gegen höherklassige Mannschaften den ersten Sieg einfahren

Auch die 2. Mannschaft der DJK SV Edling hatte ihren ersten Test, gegen den TSV Peterskirchen 2. Nach einem frühen Tor des TSV erspielte sich die DJK zwar eine Unmenge an Chancen, welche aber nicht in Erfolge umgemünzt werden konnten. Trotz der 0:1 Niederlage, war das Trainer Team Thormann/Zentgraf jedoch nicht unzufrieden, da in der vierwöchigen Vorbereitung bisher nur zwei Einheiten auf dem Platz absolviert werden konnten.  jz

Quelle DJK Edling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.