Hallenturnier: Die Löwen holen den Pokal

Forsting wird Zweiter nach einem packenden Sudden-Death-Spiel im Halbfinale

image_pdfimage_print

WasserburgWasserburg/Forsting – Sehr spannend war’s – mit einem Derby aus dem Altlandkreis zwischen Wasserburg und Forsting als überraschendes Finale in Eglharting! Großkampftag war am Wochenende bei den Fußballern in der Sporthalle im Landkreis Ebersberg, wo das Wasserburger Löwen-Team den Pokal erfolgreich verteidigte (unser Foto). In einem packenden Endspiel trafen die Herren auf das Team des SV Forsting/Pfaffing, das im Halbfinale den Gruppensieger Steinhöring nach einem 2:2 durch ein folgendes Sudden-Death-Spiel (jede Minute muss jeweils ein Spieler vom Platz, das erste Tor entscheidet) und einem Golden Goal von Thommy Mayer …

… ausschalten konnte. Während Wasserburg in seinem Halbfinale ebenfalls den weiteren Mitfavoriten und Gruppensieger Dreistern aus München in den letzten Minuten – nach einem 0:2 Rückstand – noch mit 3:2 besiegte.

Weitere Teilnehmer waren in der Forstinger Gruppe Dreistern, Grafing und Kirchseeon II gewesen – in der Wasserburger Gruppe Steinhöring, Kirchseeon I und Ebersberg. Sowohl Forsting, als auch Wasserburg, kamen als Gruppenzweiter weiter.

Im Finale dann behielten die Löwen durch ein 3:1 am Ende die Oberhand über Forsting, das durch Krötzinger in Führung gegangen war. Bester Torschütze auf Seiten der Innstädter war Lukas Scholz mit fünf Toren – Forstings Thommy Mayer brachte es sogar auf sechs Treffer!

Für den SV Forsting/Pfaffing spielten: Wolfgang Krötzinger, Johannes Demmel, Sebastian Drax, Thommy Mayer, Martin Lipp, Jakob Schweiger, Florian Moser und Rainer Bonetsmüller sowie im Tor Beppo Egglmeier.

Foto: TSV Wasserburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.