Häcksler und Lager ein Raub der Flammen

Nachbarlandkreis: Einsatz für die Feuerwehren in Berg bei Steinhöring

image_pdfimage_print

Am heutigen Donnerstag kam es gegen 14 Uhr zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr in Berg bei Steinhöring. Dort standen ein Häcklser und ein Hackschnitzellager in Flammen. Es entstand hoher Sachschaden. Ursache war ein technischer Defekt in der Maschine. Fotos: Georg Barth

Ein Unternehmer aus Hohenlinden häckselte für einen Landwirt aus Berg Holzschnitzel und stellte dazu seine Arbeitsmaschine zwischen Holz und Hackschnitzellager ab. Während des Häckselns stieg aus dem Motor plötzlich blauer Rauch auf und dann waren auch gleich Flammen zu sehen.

Der Unternehmer wollte geistesgegenwärtig seine Arbeitsmaschine noch wegfahren, konnte aber weder die Stützen hochfahren noch die Bremsen lösen.

Man versuchte noch den Häcksler mit einem Traktor wegzuziehen, aber auch das misslang.

Mittlerweile hatte das Feuer auf das Hackschnitzellager übergegriffen – diverse Feuerwehren aus dem Umland konnten aber eine weitere Ausbreitung auf angrenzende Gebäude verhindern.

Beim Löscheinsatz erlitt ein Feuerwehrmann eine leichte Rauchgasvergiftung, konnte aber nach kurzer Behandlung das Klinikum Ebersberg wieder verlassen.

Der Sachschaden wird auf etwa 600.000 Euro geschätzt, wobei der Häcksler den Hauptanteil einnimmt.

Aufgrund derzeitiger Erkenntnisse kann definitiv von einem technischen Defekt am Häcksler ausgegangen werden, meldet die Ebersberger Polizei.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.