Gute Leistungen bei Sonnenschein

Wasserburger Leichtathleten starten am Badria in die Freiluftsaison

image_pdfimage_print

Nachdem die Basketballer vom TSV mit dem gestrigen Sieg in der Meisterschaft ihre Saison beendet haben (wir berichteten ausführlich), geht für die Leichtathleten die Freiluftsaison jetzt erst so richtig los. Zum Saisonauftakt am Badria passte dieses Jahr zum Glück das Wetter fast bis zum Schluss. Einzig ein Hochsprung-Wettkampf musste am Ende bei anfangendem Regen ausgeführt werden. Alle anderen Wettkämpfer konnten schon mal gute Leistungen bei warmen Temperaturen und Sonnenschein erzielen.

Angefangen bei den Jüngsten an diesem Wettkampf der U14, konnten einige Youngsters ihr bereits gutes Bewegungsgefühl im Stabhochsprung unter Beweis stellen. Mit Julia Pauker (1,70m) und Michael Schwarz (1,70m) starteten bereits zwei Schüler, die eigentlich erst in zwei Jahren dieser Altersklasse angehören, was bereits das enorme Talent zeigt.

In der M12 bestritt auch Christian Wimmer seinen ersten Stabhochsprung Wettkampf und verpasste mit einer Höhe von 1,90m nur knapp den Sieg aufgrund mehrer Fehlversuche. Auch über die Hürden zeigt Christian seine Schnelligkeit und Beweglichkeit und konnte mit einer Zeit von 12,12s den dritten Platz errreichen.

In der M13 konnte Malcom Dannhauer, wie auch schon letztes Jahr, sein herrausragendes Talent und auch seine gute Form in allen Wettbewerben zeigen. Er konnte alle seine Wettkämpfe (Kugel, Weitsprung, Hürden, Sprint) meistens mit großem Vorsprung gewinnen.

Bei den Mädls gab es mit Erin Ewering, Lea Zerrer, Jule und Sara Wollboldt vier Neulinge, welche ihren ersten Wettkampf bestritten und noch nicht so ganz mit der Situation zurecht kamen. Dennoch zeigten sie in der ein oder andere Disziplin gute Ergbnisse, die auf eine gute Zukunft hinweisen.

In der U16 (Foto oben) fanden zeitgleich zur Bahneröffnung die Kreismeisterschaften im Blockmehrkampf, einem Fünfkampf, statt. Dabei konnten die Wasserburger Athleten gleich drei Kreismeistertitel feiern, durch Lukas Falk, Kilian Drisga und Lambacher Jonas. Vor allem Kilian Drisga konnte hier mit guten Leistungen überzeugen und den Mehrkampf mit 2.448 Punkten abschließen.

In der Altersklasse der U18-Mädls wurden die besten Leistungen aus Wasserburger Sicht, durch Laura Kurzbuch über 100m Hürden (16,17s) und im Stabhoch über 3,00m erbracht.

Bei den Burschen war es Leo Neuhoff, der mit 3,40m im Stabhochsprung einen soliden Saisoneinstieg hatte.

In der U20 war wieder der Österreichische Stabhochsprung-Freund Riccardo Klotz vom ASV Innsbruck zu Gast und konnte bei seinem ersten Wettkampf, noch aus verkürztem Anlauf, mit sehr guten 4,60m zeigen, was er drauf hat.

Über die 110m Hürden in der U20 konnte Manuel Riemer mit 15,14s bereits deutlich die Qualifiaktionsnorm für die Deutschen Meisterschaften im August unterbieten.

 

Bei den Wasserburger Frauen waren Johanna Windmaier (Foto) und Alisa Böhm die erfolgreichsten Athleteninnen. Die Hürdenläuferin Johanna machte über 100m in 12,48s und im Weitsprung 5,89m ihren Saisoneinstieg. Im Weitsprung konnte sie auch gleich die Norm für die U23 Deutschen Meisterschaften abhaken.

Bei den Männern gab es mehrere gute Leistungen. Schnellster Mann war an diesem Tag Jonathan Neuhoff (Foto), der mit 11,64s auch einen neue Bestleistung aufstellte.

Im Weitsprung konnte Nils Focke wieder einmal die 6m erreichen und im Kugelstoßen der Männer zeigt sich Trainer Willi Atzenberger als zweit stärkster Mann! Denn Willi konnte die über 7kg schwere Kugel auf 13,09m stoßen.

Alle diese Ergebnisse lassen auf einen guten Bayerncup hoffen, einem Teamwettbewerb, in dem jeder Athlet bis zu drei Disziplinen machen darf.

Als Team muss man nahezu jeder Disziplin aus den Bereichen Sprint, Lauf, Wurf und Sprung antreten und versuchen jeden Wettkampf mit dem Besten aus den eigenen Reihen zu besetzen. Die Wasserburger werden hier am 25. Mai in Erding hoffentlich mit vier Teams am Start sein – zwei Teams in der Jugend U16 und eins jeweils bei den Männern und Frauen.

MK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.