Grüne Jugend neu gegründet

Jan Parizek aus Rott als Sprecher im Landkreis gewählt - Voller Tatendrang

image_pdfimage_print

grun-2Jung und engagiert: Auch der Altlandkreis ist stark vertreten bei der Grünen Jugend, die sich jetzt neu gegründet hat im Landkreis! Jan Parizek aus Rott (ganz links), ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe und beim Bund Naturschutz aktiv, wurde als Sprecher gewählt. Für die Wahl war eigens Unterstützung angereist. Neben der Bundestagsabgeordneten Beate Walter-Rosenheimer zählten Matthias Ernst und Anna-Maria Lanzinger vom Landesvorstand der Grünen Jugend Bayern, Benjamin Adjei, Vorstand der Grünen Jugend Oberbayern, sowie Steffi König und Klaus Wimmer als Vertreter des Grünen-Kreisvorstandes zu den Anwesenden.

Nach dem erfolgreichen Satzungsbeschluss erfolgte die Wahl des Vorstands. Sprecherin wurde Alexandra Gierlinger aus Kiefersfelden (Dritte von links), die bereits als politische Geschäftsführerin der Grünen Jugend Oberbayern Erfahrungen sammeln konnte. Jan Parizek aus Rott (links), ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe und beim Bund Naturschutz aktiv, wurde – wie bereits erwähnt – als Sprecher gewählt. Den Vorstand komplettieren Tobias Bichler aus Frasdorf als Schatzmeister und Beisitzerin Lena Rosner aus Kolbermoor, die dort für Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat sitzt.

„Wir freuen uns riesig, diesen ersten Schritt getan zu haben. Nun müssen bald weitere folgen. Wir wollen mit vielen jungen Menschen für eine grünere Politik kämpfen“, erklärte Alexandra Gierlinger. „Aktionen gegen Rassismus und Diskriminierung, besonders auch von queeren Jugendlichen, Verkehrspolitik, Agrarwirtschaft, Tierschutz, aber auch Asylpolitik und Integrationsarbeit sollen die Schwerpunktthemen für das kommende Jahr sein“, ergänzte Jan Parizek.

Jeder, der sich für die Politik der Grünen Jugend interessiert oder sich mit nachhaltigen Themen auseinandersetzen möchte, ist bei den nächsten Treffen gerne willkommen. Diese werden jeweils auf der Facebook-Seite der Grünen Jugend Rosenheim bekanntgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.