Große Aufregung bei Asylunterkunft

Auch die Feuerwehren aus Isen und Sankt Wolfgang rücken an: Brand in Dorfen vermutet

image_pdfimage_print

alarm-1Große Aufregung in der Nacht: Auch die Feuerwehren des Altlandkreises aus Isen und Sankt Wolfgang rückten gestern am Samstagabend aus, weil ein Brand in der Asylunterkunft im Dorfener Bahnhof vermutet wurde. Gegen 21 Uhr hatte die Integrierte Leitstelle Großalarm geschlagen – gleich mehrere Rauchmelder hatten einen Alarm ausgelöst. Neun Feuerwehren rückten an sowie zahlreiche Helfer vom Rettungsdienst. Die Bewohner wurden evakuiert und das ganze Gebäude abgesucht. Dann gab es zum Glück Entwarnung, es handelte sich wohl um einen Fehlalarm, heißt es heute. Fotos: Georg Barth

alarm-2

001-img_1130

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.