Griesstätt in der Pole-Position

Spitzenspiel der Kreisklasse am Samstag in Waldhausen

image_pdfimage_print

FUBALL~1Griesstätt/Ramerberg/Babensham/Rott – Nach wie vor die Pole-Position für die Griesstätter in der Kreisklasse der Fußballer. Erst sieben Spiele, aber schon 16 Punkte! Und am Samstag ist um 16 Uhr Anpfiff zum Spitzenspiel der Liga beim Tabellenführer Waldhausen, den man schon mit einem Remis aufgrund des wesentlich besseren Torverhältnisses wieder überholen könnte – um in der Formel-Eins-Sprache zu bleiben. Dass die Waldhausener auch besiegt werden können, das zeigte zuletzt der SV Ramerberg. Dieser ist übrigens an diesem Wochenende spielfrei…

Griesstätt will voller Elan in die Waldhausener Partie gehen und auf jeden Fall nicht mit leeren Händen heimkehren.  Die weiteren Partien der Kreisklasse am Wochenende …

Wie bereits berichtet treten am Sonntag die Wasserburger in Eiselfing an. Der TSV Babensham hat es daheim mit den unberechenbaren Tachteringern zu tun (Sonntag 15 Uhr) und der ASV Rott muss zum ebenfalls sehr schwer einzuschätzenden Seeon/Seebruck reisen (Sonntag 16 Uhr). Zuletzt hatten sich Rott und Babesham im Derby gerecht 1:1 getrennt – nach Treffern von Hans Lamprecht für Babensham (schon in der 9. Minute verwandelte er einen Elfmeter) und Basti Wrzosok für Rott in der 50. Minute. In der spannenden Begegnung hatte es sieben gelbe Karte gegeben – fünf kassierte Gast Babensham.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.