Griesstätt: Der Kapitän hat’s gerichtet!

Kreisklasse: Aus zehn Metern per Kopf das goldene Tor erzielt bei den Rechtmehringern

image_pdfimage_print

chris-inninger Zum Matchwinner wurde gestern in der Kreisklasse beim Derby in Rechtmehring Capo Christoph Inninger für seine Griesstätter (unser Foto)! Bei ungemütlichem Wetter wollte die Ostermaier-Truppe aus Rechtmehring in der Fußball-Kreisklasse gestern gerne den Positivtrend der letzten Wochen auch gegen die Gäste aus Griesstätt fortsetzen. Doch nach zwei Siegen in Folge misslang dieses Unterfangen dem Liga-Neuling! Eigentlich startete man gut in die Partie und hatte in den ersten 20 Minuten mehrere gute Chancen, die jedoch allesamt nicht ihr Ziel fanden oder vom guten Griesstätter Keeper Bastian Köll pariert werden konnten. Dann aber verlor Rechtmehring immer mehr die Kontrolle über das Spielgeschehen …

… Griesstätt war dran und kam zu einigen guten Torgelegenheiten, Aber auch SCR-Keeper Tommy Wagner war aber stets zur Stelle und konnte parieren.

Eine Standardsituation sorgte dann schließlich nach 28 Minuten für die frühe Entscheidung: Eine Ecke von rechts konnte Griesstätts Kapitän Christoph Inninger nahezu unbedrängt aus zehn Metern einköpfen.

Pech dann für Rechtmehring, als eine scharfe Hereingabe von halblinks von einem Griesstätter Verteidiger an den eigenen Pfosten bugsiert wurde, von dem der Ball wieder zurück ins Spielfeld prallte.

So ging Rechtmehring mit einem etwas unglücklichen 0:1-Rückstand in die Kabine, Griesstätt war recht guter Dinge!

Nach der Pause Griesstätt weiterhin mit Feldvorteilen, Rechtmehring fiel lediglich durch Einzelaktionen des starken Matthias Vital auf. Ansonsten agierte man mit vielen langen Bällen in die Spitze, die an diesem Nachmittag aber kaum Abnehmer fanden.

Griesstätt zeigte sich einfach willensstärker und aggressiver in den Zweikämpfen, Rechtmehring oft den entscheidenden Schritt zu spät und auch gedanklich nicht immer voll bei der Sache. Besonders nach vorne konnte man sich nicht entscheidend durchsetzen, wobei der SCR keineswegs eine schlechte Partie bot, man konnte durchaus mithalten mit dem erfahrenen Kreisklassisten.

sm

So haben sie gespielt gestern (links Rechtmehring – rechts Griesstätt):

Thomas Wagner 1 1 Bastian Köll
Richard Bachmaier 2 2 Niklas Pauker
Matthias Vital 3 3 Gerhard Hamberger
Manuel Vorderwestner 4 4 Daniel Rafschneider
Michael Rosenberger 5 5 Benjamin Baumgartner
Johannes Anzenberger 6 6 Benedikt Inninger
Richard Achatz 8 7 Josef Ott
Franz Manzinger 9 8 Johannes Thaller
Thomas Brandl 10 9 Martin Stadler
Alexander Bernhard 11 10 Christoph Inninger
Christoph Haunolder 12 14 Dominik Stiller
Ersatzbank
Walter Fussstetter 22 11 Marvin Krenke
Robert Eyner 7 13 Christopher Wimmer
Matthias Bernhard 13
Simon Reger 14
Michael Bachmaier 15
Thomas Hanslmeier 16
Trainer
Ostermaier, Michael Maier, Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.