Glanzvoller Start ins Wallenstein-Festival (1)

Mattighofener Bürgerkorps verstärkte Wasserburger Truppen

image_pdfimage_print

IMG_2187_kEs war wie vor 400 Jahren, als die Salzburger während des Dreißigjährigen Krieges die katholischen Truppen am Inn verstärkten:  In Kompanie-Stärke rückte am Samstag das Mattighofener Bürgerkorps aus Österreich an, um an der Eröffnungsfeier zum Wallenstein-Festival teil zu nehmen.

In Empfang nahmen die österreichische Verstärkung Organisationschef Sepp Christandl und technischer Leiter Lorenz Garsberger. Die Österreicher hielten übrigens fast am längsten durch. Ihr Bus sollte zwar um 0.30 Uhr Wasserburg verlassen, da sangen die Salzburger aber noch mit der  Schechner Blasmusik „Mein Tiroler Land“ – was etwas lustig anmutete, kommen die Mattighofener doch aus Oberösterreich. Man merkt: Die internationalen Wochen in Wasserburg sind angebrochen … Fotos: Hartmann

[nggallery id=145]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.