Gemeinschaftsübung mit Italienern

150 Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks und der Protezione Civile trainieren für den Ernstfall

image_pdfimage_print

Von Freitag bis Sonntag findet eine der größten länderübergreifenden Übungen der Katastrophenschutzorganisationen THW und Protezione Civile statt. Knapp 50 Einsatzkräfte aus der gesamten Region Venezien reisen hierzu mit ihren Fahrzeugen und ihrer Austattung nach Rosenheim und trainieren mit den Kräften des THW Rosenheim, THW Markt Schwaben und THW Ellwangen den Ernstfall und die länderübergreifende Zusammenarbeit.

Die Übungsstationen sind über ganz Rosenheim verteilt. Interessierte Bürger haben die Möglichkeit, sich an einer Station am Samstag ein Bild zu machen: In der Innflutmulde, hinter dem THW-Übungsgelände wird unter anderem ein Deich aufgeschoben, ein freitragender Steg, ein Schwimmsteg und eine Anlegestelle am Inn gebaut und Wasserrettungen durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.