Gefühlt der halbe Altlandkreis mit dabei

Großer Andrang um den VR-Wanderpokal bei Pfaffings Stockschützen

image_pdfimage_print

Foto 12Pfaffing – Richtig viel zu tun haben die Stockschützen in Pfaffing. Während am kommenden Sonntag, 12. Juli, das große Finale im Gemeindepokal-Wettbewerb 2015 erst noch bevorsteht, ging die zweite Austragung des VR-Wanderpokals bereits mit Bravour und tollen Leistungen über die Bühne in Pfaffing. Es beteiligten sich gleich acht Gastmannschaften und eine Heimmannschaft. Der Sieg wurde erst im vorletzten Spiel entschieden …

Dabei setzte sich die Mannschaft aus Gsprait mit 14:2 Punkten durch, um Platz zwei wurde es wieder spannend. Hier gewann Rott mit 10:6 Punkten und einer Stocknote von 1,252 vor Zellerreith – ebenfalls mit 10:6 Punkten und einer Stocknote von 1,051.

Den 4. Platz belegte mit ebenfalls 10:6 Punkten und der Stocknote von 0,914 die Heimmannschaft mit den Schützen Vorstand Hans Lindner, Anton Mayerbacher, Wast Mayerbacher und Rudi Linner. Die weiteren Platzierungen Ebersberg 8:8 mit der Stocknote von 1,168; Truchtlaching-Seeon 8:8 Stocknote 1,031; Schechen 6:10, Rechtmehring 5:10, Edling 1:15 Punkten.

Hans Lindner bedankte sich als 1. Abteilungsleiter bei allen Teilnehmern für den fairen Wettkampf und das pünktliche Erscheinen zum Turnier. Dank galt auch dem fleißigen Team hinter den Kulissen um Küche, EDV und allen anfallenden Arbeiten.

Auch Thomas Reihofer, stellvertretender Geschäftsführer der VR Bank Pfaffing, war zur Siegerehrung anwesend und übergab den Pokal, der auf dreimaligen Gewinn ausgerichtet ist.

Unser Foto zeigt Thomas Reihofer (Mitte) von der VR Bank Pfaffing, der den Wanderpokal der Siegermannschaft aus Gsprait übergibt – rechts im Bild Pfaffings 1.Abteilungsleiter Hans Lindner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.