Freude pur: Sauba, Eiselfing!

Volley-Bundesliga III: Auch der Tabellen-Dritte Altdorf muss alle Punkte abgeben

Eiselfing can – aber wie – von wegen abstiegsgefährdet: Grandios konnten sich Eiselfings Volleyball-Damen beim starken Tabellen-Dritten in der Bundesliga III in Altdorf in Szene setzen und gewannen mal eben mit 3:1  – wobei der einzige verlorene Satz mehr als knapp mit dem Hammer-Satz von 27:29 an Altdorf ging! Jetzt geht’s nächsten Samstag noch nach Lohhof, bevor am 8. April der ultimative Saison-Showdown daheim gegen Dresden stattfindet. Wichtige Punkte und Platz vier als Lohn für die Randy-Ladies – das ist die Bilanz von diesem Wochenende …

Gleich zu Beginn Eiselfing hellwach und voller Elan: Starke Spielzüge des gesamten Teams bringen die Altdorfer schnell ins Wackeln. Druckvolle Aufschläge von Katrin Krieger schlugen im gegnerischen Feld wie Bomben ein. Nach einigen umkämpften Ballwechseln ist das erste Satz-Ergebnis von 25:18 allerdings doch sehr deutlich.
Auch im zweiten Satz konnten die Stärken der Mädels durchwegs abgerufen werden. Starke Abwehraktionen von Kristina Aringer konnten durch die schnelle Ballverteilung, von Zuspielerin Selina Hasenöhrl, in grandiose Punkte verwandelt werden. Gefolgt von einer Aufschlagsserie von Mavie Hasenöhrl hatten die Altdorfer auch in diesem Satz keine Chance – eieder ein 25:18! Eiselfing oleeee ….
Nach dem nächsten Seitenwechsel schlichen sich einige Fehler ein. Nach und nach fand man jedoch wieder zurück. Lang umkämpfte Ballwechsel konnte die Mannschaft oft für sich entscheiden. Es blieb bis zum Ende ein hartes Kopf an Kopf – Rennen. Doch letztendlich musste dieser Satz, nach zwei vergebenen Satzbällen, noch mit einem wahnsinnigen Spielstand von 27:29 an die gegnerische Mannschaft abgegeben werden.

Im vierten Satz gaben die Volleyballerinnen nochmal Alles. Mit starker Block-Abwehrarbeit setzten sie die Gegner stark unter Druck. Sehr diszipliniert und voller Kampfgeist konnte die Mannschaft die Spannung bis zum Ende aufrecht erhalten und sich so die verdienten drei Punkte sichern.

Endlich ist die harte Arbeit von Trainerpaar Heidlinger anhand der Leistungen der Spielerinnen wieder sichtbar.
Und schon nächsten Samstag geht es für die Kleeblätter weiter nach Lohhof, wo hoffentlich an diese Leistung angeknüpft werden kann.

nd

Die aktuelle Tabelle der Bundesliga III:

1 Chemnitzer PSV 16 11 5 34 39:22 1,77 1371:1281 1,07
2 DJK Augsburg-Hochzoll 15 11 4 33 38:20 1,90 1344:1189 1,13
3 TV Altdorf 16 11 5 30 38:28 1,36 1454:1438 1,01
4 TSV Eiselfing 16 8 8 24 33:31 1,06 1400:1374 1,02
5 TV Planegg-Krailling 15 7 8 24 32:29 1,10 1356:1309 1,04
6 SV Lohhof II 14 7 7 23 29:25 1,16 1200:1154 1,04
7 VfL Nürnberg 16 8 8 21 30:35 0,86 1419:1446 0,98
8 TV/DJK Hammelburg I 15 6 9 18 22:33 0,67 1139:1231 0,93
9 TSV Friedberg 15 5 10 15 21:33 0,64 1189:1275 0,93
10 Dresdner SSV 16 3 13 9 14:40 0,35 1127:1302 0,87

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.