Freistaat zeigt sich großzügig

Diesmal gibt's zwei Millionen mehr: Heute alle Projekte für Landkreis bekannt gegeben

image_pdfimage_print

Eine große Fördersumme des Freistaates Bayern für den Landkreis Rosenheim von mehr als acht Millionen Euro – zwei Millionen mehr als noch im vergangenen Jahr: Erweiterungen von Kindergärten und Schulen, Sanierungen von Sportanlagen (unser Foto zeigt die Sporthalle in Pfaffing) – dafür nehmen der Landkreis Rosenheim, die Städte und die Gemeinden viel Geld in die Hand. Der Freistaat Bayern unterstützt diese kommunalen Hochbaumaßnahmen in 2017 nun großzügig, melden am heutigen Freitagnachmittag aktuell die Landtags-Abgeordneten Lederer und Stöttner.

Zum Zug kommen im Altlandkreis:

die Gemeinde Eiselfing mit dem Umbau im Kindergarten St. Rupert für eine zweite Krippengruppe

die Gemeinde Pfaffing mit der Sporthalle an der Grundschule Pfaffing (unser Foto) sowie Generalsanierung der Grundschule Pfaffing (Schulhaus Pfaffing)

die Stadt Wasserburg:
Erweiterung der Kindertageseinrichtung Altstadt um eine Kinderkrippe
Generalsanierung und Erweiterung der Mittelschule Wasserburg a. Inn mit Neubau einer Zweifachturnhalle
Baukostenzuschuss zur Generalsanierung für den Montessori-Kindergarten

sowie der Landkreis für Beschaffung von Erstausstattung für die Berufsschule Wasserburg sowie den Umbau und die Erstausstattung für die Berufsschule Wasserburg für KFZ-Mechatroniker.

Projekte und Fördersumme:

Größere Anteile an dieser Summe erhalten der Landkreis Rosenheim mit der Erweiterung und dem Umbau des Realschulzentrums Prien am Chiemsee sowie der Realschule Bruckmühl mit insgesamt rund 2,2 Millionen Euro sowie die Stadt Bad Aibling zur Generalsanierung und Erweiterung der Luitpold-Grundschule mit 600.000 Euro und die Gemeinde Aschau im Chiemgau für die Generalsanierung des Ostflügels der Preysing-Grundschule mit 333.000 Euro.

„Förderung ist nicht selbstverständlich“

Die staatliche Förderung 2017 wird um rund 70 Millionen Euro auf knapp 500 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr erhöht. „Der Bedarf für Investitionen in unseren bayerischen Kommunen ist gestiegen“, erklärt Klaus Stöttner. „Dass der Freistaat unter anderem Maßnahmen wie den Bau und die Sanierung von Schulen, Kindertageseinrichtungen oder auch schulischen Sportanlagen jetzt noch stärker fördert, ist im Vergleich mit anderen Bundesländern nicht selbstverständlich“, fügt Otto Lederer an.

Die Förderungen nach Artikel 10 des Finanzausgleichsgesetzes ist ein wichtiger Eckpfeiler beim Erhalt und Bau der bayerischen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen und deutlicher Beweis für verantwortungsvolles politisches Handeln in allen Landesteilen Bayerns. „Der Freistaat zeigt sich damit wieder einmal als verlässlicher Partner und Förderer unserer Kommunen“, erklären die Abgeordneten Stöttner und Lederer. Der von den Kommunen angemeldete Bedarf könne damit auch in diesem Jahr wieder in vollem Umfang gedeckt werden.

In Stadt und Landkreis Rosenheim werden außerdem diese Projekte gefördert :

Gemeinde Aschau im Chiemgau: Generalsanierung des Ostflügels der Preysing-Grundschule

Stadt Bad Aibling:
Generalsanierung und Erweiterung der Luitpold-Grundschule Bad Aibling, Schulgebäude Am Hofberg
Baukostenzuschuss zum Neubau einer Kindertageseinrichtung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten
Baukostenzuschuss zum Umbau der Kindertageseinrichtung Nano für Krippenplätze

Markt Bad Endorf: Anmietung von Containern für Krippenplätze

Markt Bruckmühl:
Generalsanierung der Sporthalle Götting der Holnstainer-Grundschule Bruckmühl
Baukostenzuschuss zum Ersatzneubau der Kindertageseinrichtung Arche Noah
Neubau der Kindertageseinrichtung Heufeldmühle
Neubau der Kindertageseinrichtung in Heufeld

Gemeinde Feldkirchen-Westerham:
Baukostenzuschuss zum Ersatzneubau des katholischen Kindergartens in Feldkirchen
Neubau einer Kindertageseinrichtung in Westerham
Gemeinde Kiefersfelden:
Neubau eines Kinderhorts und Umbau von Schulräumen für den Kinderhort
Umbau des Kindergartens St. Martin für eine vierte Gruppe

Stadt Kolbermoor: Neubau einer Kindertageseinrichtung in der Dr.-Max-Hofmann-Straße

Gemeinde Raubling: Umbau der Grundschule Großholzhausen, Schulgebäude Nicklheim

Gemeinde Rimsting: Neubau einer Sporthalle

Landkreis Rosenheim:
Erweiterung und Umbau der Realschule Bruckmühl (auch FAGplus15)
Erwerb der ehemaligen Holnstainer Schule mit Sporthalle für die Realschule Bruckmühl
Erweiterung und Umbau des Realschulzentrums Prien a. Chiemsee

Stadt Rosenheim:
Erweiterung und Umbau der Mittelschule am Luitpoldpark
Umbau des Finsterwalder Gymnasiums (Barrierefreiheit)
Umbau im Hans-Schuster-Haus für den Kinderhort Jonathan
Umbau wegen Brandschutz in der Volksschule Fürstätt, 2. Bauabschnitt

Gemeinde Samerberg: Anmietung von Containern für den Kindergarten

Gemeinde Stephanskirchen:
Erweiterung der Grundschule Schloßberg für die Mittagsbetreuung
Generalsanierung der Grundschule am Schloßberg
Umbau der Ottfried-Preußler-Mittelschule für die offene Ganztagsbetreuung

Gemeinde Tuntenhausen:
Erweiterung und Umbau der Kindertageseinrichtung Hohenthann
Generalsanierung Freisportanlagen der Grund- und Mittelschule Ostermünchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.