Freddy traf gleich wieder – doch Edling im Pech

Kreisliga: Endorf profitiert beim DJK SV von einem Hala-Eigentor und siegt 3:1

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEdling – Pech, richtiges Pech hatte der DJK SV Edling am gestrigen Sonntagnachmittag in der Kreisliga. Die zweite Niederlage musste das Team um Coach Jürgen Zenga“ Zentgraf im Heimspiel gegen den TSV Bad Endorf hinnehmen. Mit 1:3 verlor man sehr unglücklich. Mit einem Doppelpack innerhalb von nur zwei Minuten (30. und 32. Minute) hatte Artur Justus den Gast auf die Siegerspur gebracht und so ging es auch in die Pause. Doch Rosenheim-Heimkehrer Freddy Schramme (wir berichteten), der von Beginn an bereits gestern für Edling spielen konnte, gelang gleich der beste Einstand mit seinem Anschlusstreffer …

… zum 1:2. Edling schöpfte neue Kraft.

Ausgerechnet der engagiert agierende Abwehr-Crack Claudio Hala war es dann, der das Leder bereits wenige Minuten später in die eigenen Maschen beförderte. 3:1 für Bad Endorf – und dabei blieb es auch.

So spielten die Teams (links Edling – rechts Bad Endorf – Quelle bfv):

Florian Prietz 1 1 Uwe Wächtler
Claudio Hala 2 2 Dominik Huber
Benjamin Michel 3 3 Tobias Aicher
Florian Hille 4 4 Stephan Holzner
Benjamin Geiger 7 5 Christoph Eisenhofer
Andreas Hammerstingl 8 6 Andreas Reichl
Frederik Schramme 9 7 Maximilian Danzer
Maximilian Fredlmeier 10 8 Michael Rusp
Martin Haeuslmann 14 10 Andreas Garhammer
Christoph Schex 15 11 Artur Justus
Benedikt Schwaiger 18 12 Mario Danzl
Ersatzbank
Michael Kuespert 21 9 Sabedin Wokrri
Niki Putner 5 13 Flor. Bortenlaenger
Guiseppe Costanzo 6 14 Oliver Kunz
Thomas Denkschmid 16 15 Martin Dorner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.