Franzi kann auch in Antholz nur zuschauen

Biathlon-Weltcup: Noch immer kein grünes Licht für verletzte 21-Jährige aus Albaching

image_pdfimage_print

Franzi 2Wie schade – noch immer kein grünes Licht für unser Biathlon-Mädl aus Albaching im Weltcup! Auch bei den Wettkämpfen in Antholz in Südtirol ab dem morgigen Donnerstag kann Franzi Preuß für den SC Haag nicht an den Start gehen. Die Staffel-Weltmeisterin plagt sich weiter mit Problemen am Steißbein und muss weiter verzichten. Wann die 21-Jährige in den Weltcup zurückkehren kann, sei unklar, heißt es beim DSV. Franzi selbst sagt …

… oder besser schreibt:

„Ich muss meinem Körper jetzt die Zeit geben, bis die Verletzung vollständig verheilt ist. So hab ich mir mein neues Jahr definitiv nicht vorgestellt und es ist schon traurig, die vielen Rennen nicht laufen zu können. Gerade auf Ruhpoldingh daheim hatte ich mich so gefreut. Nun hoffe ich, dass ich bald wieder auf dem Ski steh und wieder Gas geben kann … Liebe Grüße, Franzi.“

Wie Bundestrainer Gerald Hönig bestätigte, ist die Verletzung der Jüngsten im Team noch immer nicht vollständig auskuriert.

Wegen eines Haarrisses im Steißbein musste die Vizeweltmeisterin im Massenstart bereits auf alle Wettkämpfe in den vergangenen Tagen in Ruhpolding verzichten.

Wann Preuß in den Weltcup zurückkehren kann, ist offen. Frühestens ist das nun beim ersten Übersee-Weltcup Anfang Februar im kanadischen Canmore möglich.

Der Weltcup in Antholz:

21.01.2016
14:30
Sprint 7.5km
Women

22.01.2016
14:30
Sprint 10km
Men

23.01.2016
13:15
Verfolger 10km
Women

23.01.2016
15:30
Verfolger 12.5km
Men

24.01.2016
11:30
Staffel
Women

24.01.2016
14:40
Staffel
Men

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.