Forsting kämpft stark und siegt im Derby

Klasse-Partie der Blauen beim Spitzenteam der Liga in Babensham

image_pdfimage_print

Forsting 1Forsting liegt sich in den Armen und reißt jubelnd die Arme zum Himmel – Babensham geht mit gesenkten Köpfen vom Platz. Freude und Enttäuschung nebeneinander heute im Kreisklassen-Derby. 150 Zuschauer waren gekommen und sie sahen eine temporeiche, spannende Partie. Den Auftakt machte – nach einem fulminanten Babenshamer Kopfball an die Latte in der ersten Minute – dann Babenshams Kapitän Rainer Maier: Dritte Minute – 1:0 für das Spitzenteam der Liga im Vollgas-Modus! Doch Forsting ließ sich nicht schocken …

Fotos: Renate Drax

Forsting 4

Voller Einsatz beim Kreisklassen-Derby heute zwischen Babensham und Forsting!

Forsting 6

Die Babenshamer Notbremse an Forstings Thommy Mayer – Schiedsrichter Florian Felkel zögert nicht und zeigt sofort auf Elfmeter.

Ganz nach dem Motto der mitgereisten Fans – ‚kämpfen und siegen‘ – atmeten Christian Egglmeier und seine Mannen kräftig durch und los ging’s. Elfmeter! Der sprintstarke Thommy Mayer war im Babenshamer Strafraum zu Fall gebracht worden – per Notbremse. Die Forstinger Fans drücken die Daumen, als Thommy Mayer zum Elfmeterpunkt schreitet. Doch seinen guten Schuss pariert Babenshams Keeper Tom Frank großartig. Erneut jubelt Babensham.

Forsting 8

Babensham zu Beginn mit Vollgas: Ein Kopfball an die Latte in der ersten Spielminute. 

Wieder mobilisiert Forsting schnell seine Kräfte und vor allem Konzentration. Ein gutes Spiel entwickelt sich und dann geht es Schlag auf Schlag weiter. Einen schönen Freistoß von Forstings Kapitän Christian Egglmeier aus weiter Distanz, lenkt Hansi Bauer zum 1:1-Ausgleich ins Netz. Es ist die 22. Spielminute. Die blau-weiß-blaue Fahne im Wind – jetzt gibt Forsting Gas.

Forsting 5

Die Vorbereitung zum Forstinger Führungstreffer: Sebi Drax (rechts blaues Dress) setzt zu einem Traumpass auf Thommy Mayer an …

Knapp eine Viertelstunde später: Forstings Christian Egglmeier spielt von der Seitenauslinie zu Sebi Drax ins Mittelfeld, der umspielt erst Babenshams Tom Estermann und passt das Leder genau auf den vor dem Tor lauernden Thommy Mayer,  der zum 2:1-Führungstreffer reaktionsschnell verwandeln kann. Die Forstinger Fans jubeln und singen lautstark in der Sonnenkurve der Babensham-Arena. Der Hausherr wirkt scho a bissal überrascht und will aber noch vor der Pause den Ausgleich. Tobi Aimer, Tobi Oberlinner, Stephan Scheitz, Edl König – alle marschieren. Aber auch Forstings Torwart Beppo Egglmeier ist heute in Bestform. Ball um Ball pflückt er sich vor den Stürmern in Sicherheit.

Forsting 7

Bot heute eine Klasse-Partie: Forstings Nummer sieben, Wolfgang Krötzinger.

Nach der Pause gleich eine Riesenchance für Babensham, doch Forstings aufmerksam agierender Abwehrspieler Max Haneberg rettet in allerletzter Sekunde. Den absoluten Kampfes- und Siegeswillen schaltet Forsting jetzt ein und schnelle, gute Spielkombinationen gelingen auf einmal wie selbstverständlich. Alle für einen, einer für alle! Jeder gab sein Bestes für das Team. Babensham hatte ordentlich zu tun, um sich noch Chancen für einen Ausgleich zu erarbeiten. Doch dann der Schlusspfiff und die vielleicht wertvollsten drei Punkte der Saison konnte der Gast mit nach Hause entführen. Babensham bleibt trotz der erneuten Niederlage punktgleich mit Vogtareuth in Tuchfühlung zum Tabellenführer Bruckmühl.

Forsting 2

Freude pur nach dem Sieg (man beachte den kleinen Trommler Bildmitte): Applaus für die Fans von den Forstinger Spielern.

 

Und das waren die beiden Teams im Derby:

links Babensham – rechts Forsting

Quelle bfv

Thomas Frank 1 1 Beppo Egglmeier
Leonhard Kirchlechner 2 2 Sebi Drax
Ludwig Frank 3 3 Markus Koblechner
Tobias Aimer 4 4 Max Haneberg
Stefan Oettl 5 5 Martin Lipp
Eduard Koenig 6 6 Thomas Retzlaff
Thomas Estermann 7 7 Wolfgang Kroetzinger
Rainer Maier 8 8 Thommy Mayer
Tobias Oberlinner 9 9 Christian Egglmeier
Stephan Scheitz 10 10 Hannes Ettmueller
Andreas Haller 11 11 Hansi Bauer
Ersatzbank
Emanuel Seidl 15 17 Andreas Kreutzer
Mathias Hintermayr 12 12 Stefan Kroetzinger
Jonas Hintermayr 13 13 Jakob Schweiger
Rupert Loew 14
Trainer
Brack Christian Klapper Karl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.