Formen, die eine eigene Sprache sprechen

Verkaufsausstellung von Doris Wolf noch bis zum Sonntag

image_pdfimage_print

Foto 1Wasserburg – Lassen Sie sich verzaubern von Formen, die ihre eigene Sprache sprechen: Noch bis zum Sonntag ist die Verkaufsausstellung der Wasserburger Kirchenmalerin und Restauratorin Doris Wolf im Laden in der Bruckgasse 5 zu sehen. Die Stadt hatte Doris Wolf, ein Nachkomme der bekannten Hinterglasmalerfamilie Stoiber, wie im Vorjahr schon gebeten, doch wieder eine Verkaufsausstellung zu machen, Die besondere Leidenschaft der Handwerkerin gilt der Verwendung vor allem von Gold und Silber auf den verschiedensten Untergründen. Schon mit zahlreichen, namhaften Bildhauern hat sie zusammengearbeitet.

Foto 2Auch bei der Vergoldung des neuen Altars in Attel half Doris Wolf – wie berichtet – mit.

Zuletzt waren ihre Werke in der Backstube in der Wasserburger Hofstatt zu sehen. Die Öffnungszeiten sind am Freitag von 14 bis 19 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 10 bis 19 Uhr.

Ihr eigenes Atelier ist in Wasserburg am Marienplatz 11.

Foto 3

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.