Finale gerettet: Sükrü Yagci auch als Torwart stark

Hallen-Fußball: Wasserburg holt Traunwalchner Raiffeisen-Cup - Dario Antunovic geehrt

image_pdfimage_print

turnier wssbgDas neue Jahr fängt ja schon mal gut an für die Wasserburger Fußballer: Die Löwen konnten den Traunwalchner Raiffeisen Hallen-Cup gewinnen. Es siegten – in Klammern die Anzahl der Tore: hintere Reihe von links Camilo Hernandez (1), Seraphin Schober (2), Alexander Meltl (2), Lesik Tschaban (2), vorne von links Dario Antunovic (3), Torwart Sükrü Yagci, Maxi Fink und Stephan Kronast (1). Coach war Lukas Scholz. Nachdem es letztes Jahr nur fürs Finale gereicht hatte, konnte Wasserburg dieses Jahr den Pokal des in Traunreut ausgetragenen Turniers mit nach Hause nehmen.


Die Gruppenphase konnten die Löwen mit einem 3:0 gegen Bergen, 0:0 gegen Traunwalchern II und einem überzeugendem 5:0 gegen Nussdorf auf Platz 1 beenden.

Im darauffolgendem Halbfinale wartete nun Traunwalchern I. Seraphin Schober brachte die Löwen mit 1:0 in Führung. Acht Sekunden vor Spielende entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für Traunwalchern, doch „Torwart“ Sükrü Yagci konnte diesen entschärfen und so zogen die Wasserburger ins Finale ein.

Dort traf man wieder auf die Mannschaft aus Nussdorf.
Im Finale feierte man einen 2:1-Sieg durch Tore von Camilo Hernandez und Lesik Tschaban.

fussball 1Spieler des Turniers wurde dabei auch ein Kicker vom TSV Wasserburg: Dario Antunovic (Foto) gewann diesen Preis sowie zudem mit drei Treffern auch noch die Torjäger-Auszeichnung!

Am gestrigen Montag ging auch für den Rest der Wasserburger Löwen-Kicker das Fußballjahr 2016 wieder los. Unter Leitung von Trainer Christian Haas startete man schon in die Vorbereitung auf die Kreisklassen-Rückrunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.