Familien sind hier gut aufgehoben

Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner besuchte Kinderschutzbund

image_pdfimage_print

Kinder, Jugendliche und Familien in Stadt und Landkreis Rosenheim profitieren von der Arbeit des Kinderschutzbundes Rosenheim. Nicht nur in seiner Funktion als freier Träger der Jugendhilfe, sondern auch mit vielen Angeboten von der Elternberatung über die Elternkurse Starke Eltern – Starke Kinder bis zum Besuchscafé, der „Nummer gegen Kummer“ bis zu offenen Eltern-Kind-Gruppen. Von der Vielfältigkeit der Projekte, die von den haupt- und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt werden, zeigte sich Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner kürzlich bei einem Besuch des Kindeschutzbundes beeindruckt:

„Der Dank und die Anerkennung, die den Mitarbeitern des Kinderschutzbundes für ihre herausragende Arbeit gebühren, sind kaum in Worte zu fassen.“

Unter der Leitung der Vorsitzenden Anna-Maria Ehrlicher und Geschäftsführerin Marianne Guggenbichler unterstützt der Kinderschutzbund Familien aus allen sozialen Schichten und in fast allen Lebenslagen. „Unsere Arbeit basiert auf den Kinderrechten, wie sie schon 1992 in der UN-Kinderrechts-Konvention von Deutschland ratifiziert wurden“, erklärte Marianne Guggenbichler.

Klaus Stöttner konnte sich bei seinem Besuch vom umfassenden Angebot des Kinderschutzbundes selbst überzeugen: „Die enorme Nachfrage von den Eltern und Kindern ist für mich nicht nur ein hoher Qualitätsbeweis für die Arbeit des Kinderschutzbundes, sondern zeigt auch, dass wir gerade im Bereich der familiären Betreuung und des Kinderschutzes einen großen Bedarf an Hilfsleistungen haben“, erläuterte Stöttner.

In einer oft immer anonymer werdenden Gemeinschaft, so der Landtagsabgeordnete, würde häufig das Wegschauen bevorzugt. „Ich bin deshalb sehr dankbar für Einrichtungen wie den Kinderschutzbund, die nicht nur hinschauen, sondern auch schnell und unkompliziert Hilfe anbieten können“, zeigte sich Klaus Stöttner zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.