„Es geht um die eigene Lebensqualität“

Vortrag von Wasserburgs neuem Sportmediziner Dr. Sinz

image_pdfimage_print

2014-01-25 15.05.50Wie purzeln gesund die Pfunde? Wie hält man Stress besser aus oder lässt ihn gar nicht erst aufkommen? Wie kann man seine eigene körperliche Leistung gesund steigern? Das waren die Themen bei einem Vortrag von Wasserburgs neuem Sportmediziner Dr. Sebastian Sinz, den dieser im Rahmen des Tages der offenen Tür im Sportpark Fit und Fun (wir berichteten) hielt. Fazit: Nur richtiges und individuell abgestimmtes Training hält den Körper so fit, dass man sich bis ins hohe Alter wohlfühlt. Mehr dazu: www.wasserburger-stimme.de …

„Regelmäßiges Training hält den Körper so fit, dass man auch als 60-Jähriger ein biologisches Alter von 40 Jahren haben kann“, machte Dr. Sinz den Zuhörern Mut. Und dabei gehe es nicht um Spitzensport oder Ausdauertraining bis zum Umfallen, sondern um ein ausgewogenes Wohlfühlprogramm. „Der typische rote Kopf wie ich ihn bei manchen Sportlern sehe, bringt gar nichts. Da ist das Training schon von Grund auf falsch. Wer falsch oder zuviel trainiert, dessen Körper braucht bis zu 72 Stunden, ehe er wieder regeneriert und im Normalzustand ist – das ist absolut ungesund und kontraproduktiv.“

Was Sinz rät: Sich mal von einem Arzt oder erfahrenen Trainer in einem Fitness-Studio testen und dann ein individuelles Programm zusammenstellen lassen. Meistens seien drei Stunden ausgewogenes Training pro Woche schon ausreichend. „Und das Alter oder die Fitness zum Startzeitpunkt sind da völlig egal. Nur: Je eher man beginnt, umso besser für das eigene dauerhafte Wohlbefinden.“

Wie sehr ein bisschen Training dem Körper schon helfen kann, verdeutlichte der Sportmediziner an ein paar Zahlen: „Wenn wir den Ruhepuls durch leichtes Training nur um zehn Schläge pro Minute reduzieren können, muss unser Herz im Jahr gut 5,2 Millionen Mal weniger oft schlagen. Der Motor hält dann natürlich länger.“ Regelmäßiges Training, so Sinz abschließend steigere nicht nur das Wohlbefinden, sondern beuge auch Herz-Kreislauf-Problemen vor, reduziere das Körpergewicht, stärke das Immunsystem und sorge dafür, dass man lebenslang funktionell fit bleibe. HC/Fotos: Sanftl

2014-01-25 15.05.08

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.