Erfolgreiche Wasserburger Junglöwen

Die Ergebnisse vom Samstag

image_pdfimage_print

IMAG7664-1Rund 100 Fußballbegeisterte haben am gestrigen Samstag die Wasserburger Junglöwinnen und Junglöwen am Sportplatz in der Altstadt angefeuert und sie dadurch tatkräftig unterstützt. Mit einem 6:4 und einem 7:5 siegten die Wasserburger Kicker der E2 und F1 über die Gäste aus Haag. Die jeweils zeitgleich spielenden E1- und F2- Junioren unterlagen den Haagern mit 3:5 und 0:3 Toren und das, obwohl sie zu jederzeit auf selber Höhe spielten.

Die auswärts spielenden D-Junioren hatten schon zum Tagesbeginn eine Nachricht zu verdauen, die nicht direkt mit dem Fußball zu tun hatte, jedoch mit dem Transport zum Spielort. Der Mannschaftsbus, der am Freitag in einen Unfall verwickelt worden war, konnte nicht verwendet werden. So kann man sich die Hektik vorstellen, die bei den Spielern und den Trainern urplötzlich auftauchte. Viele Telefonate und viele Bitte und Dankeschön später, konnten sie dann Richtung Emmering ins Pfarrbachstadion fahren. Trotz aller Wirren am Morgen, siegten die D1-Junioren mit einem 8:2 über die Spielgemeinschaft des TSV Emmering und der ASV Rott.

Ergebnisse spiegeln nicht immer das Spielgeschehen wieder, so lässt das Ergebnis der D2 vermuten, dass sie dem TSV Aßling hoffnungslos unterlegen waren, was jedoch nicht zutreffend war. Beide Mannschaften lieferten sich ein mit Kampfgeist und Emotionen geladene Begegnung, in dem die Wasserburger auch Torchancen ohne Ende hatten – nur der, der die Tore schießen sollte, wurde nicht gefunden.

8:1 hieß es für den TSV 1880 Wasserburg nach 90 Minuten bei der Begegnung der A-Junioren gegen die JFG Inn Achental. Alles in allem ein erfolgreicher Tag, der erneut zeigte, das der Fußball in Wasserburg eine Zukunft hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.