Erfolgreiche Badria-Premiere für die Herren

Basketball: Wasserburg gewinnt gegen TG Landshut

image_pdfimage_print

basketballDie erste Herrenmannschaft des TSV Wasserburg behauptet sich weiter in der Spitzengruppe der Bezirksoberliga. Dank des zweiten Heimsieges (62:45 gegen die TG Landshut) befinden sich die Innstädter nun mit 8:4 Punkten auf dem zweiten Platz. Zum ersten Mal in dieser Saison traten die Herren in der Badriahalle an, direkt im Anschluss an den 73:56-Erfolg der Damen über Freiburg. Zunächst agierte man noch etwas nervös, fand aber nach und nach über die Defensive ins Spiel.

Am Anfang war es Denis Cichecki, der mit neun Zählern Sicherheit brachte und die knappe 18:17-Führung der Gastgeber sicherstellte. „Im ersten Viertel haben wir uns ein bisschen schwer getan, aber nach der Umstellung in der Verteidigung im zweiten haben wir unsere Klasse zeigen können“, freute sich Spielercoach Kenan Biberovic.

Im Angriff initiierte Christopher Sardgon mit zehn Punkten einen 12:0-Lauf, Landshut antwortete zwar mit zwei Dreiern, blieb aber sonst im gesamten zweiten Viertel erfolglos. Eine klare 38:23-Führung roch schon nach Vorentscheidung.

Nach der Pause steigerten sich die Gäste und verkürzten bis auf 47:38. Die Wasserburger taten sich plötzlich im Angriff schwer, konnten aber nach wie vor auf ihre starke Verteidigung vertrauen. Diese war auch der Schlüssel im vierten Viertel: Lediglich sieben Landshuter Punkte wurden zugelassen! Da auch die Offensive wieder in Gang gebracht wurde, sprang am Ende eine recht ungefährdeter 62:45-Erfolg raus.

„Eine wirklich gelungene Badria-Premiere für uns mit tollen Zuschauern“, äußerte sich BIberovic nach der Partie, genauso wie über „eine wieder einmal sehr gute und ausgeglichene Mannschaftsleistung“. FJ

Es spielten: Christopher Sardgon (16), Kenan Biberovic (13), Lorenzo Griffin (10), Denis Cichecki (9), Ferhan Altay (6), Nikolai Stemmer (5), Daniel Bergbauer, Alex Fuchs (3), Alexander Krapf, Merton Muhaxheri und Maximilian Traubinger.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.