Er schont die Nerven der Fans – Jojo Graf!

Auf Ramerbergs Torjäger ist im Derby Verlass - Eiselfinger Eigentor

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERARamerberg/Eiselfing – Derby-Stimmung am gestrigen Sonntag in Eiselfing in der Kreisklasse 2. Dabei konnte es für die Hausherren nicht bitterer losgehen – ein Eigentor in der zehnten Minute ließ gleich mal die Gäste aus Ramerberg dezent jubeln. Konträr die Ausgangs-Situationen der beiden Teams. Während Ramerberg Anschluss halten will nach oben, geht es für Eiselfing ganz klar um den Kampf gegen das Tabellenende. Entsprechend wurde gefightet um das Leder…

Ramerberg kann sich auf seinen engagiert agierenden Torjäger Jojo Graf verlassen. Erst sorgte er gleich mal zum Wiederanpfiff in Hälfte zwei für das fan-beruhigende 2:0…

Und dann in der 85. Minute für die Entscheidung – in Unterzahl: Michi Kirchlechner hatte nach Gelb in der 38. Minute kurz vor dem 3:0 Gelb-Rot gesehen.

Fazit: Drei Punkte – verdient auf dem Ramerberger Konto! Deren Coach Jesse Kleiner sah’s erfreut – ein gelungener Auftritt seines Teams, das Anschluss halten kann zur Spitze.

Die Aufstellungen (Quelle bfv)

Konrad Seidinger 1 1 Matthäus Artemiak
Florian Zosseder 2 2 Christian Lerch
Stefan Wagner 3 3 Michael Kirchlechner
Christian Mueller 4 4 Johannes Zoßeder
Nicolas Wiemer 5 5 Alex Zosseder
Engelbert Freiberger 6 6 Peter Maier
Florian Dirnecker 7 7 Bastian Moell
Nikolaus Mueller 8 8 Benedikt Hoelzle
Christian Krieger 9 9 Johannes Graf
Andreas Mueller 10 10 Thomas Kindlein
Stefan Schuster 11 11 Andreas Niggl
Ersatzbank
Andreas Kubik 22 22 Andreas Eberharter
Thomas Inninger 12 12 Christoph Hartinger
Andreas Fischer 13 13 Michael Wallner
Christian Sanftl 14 14 Michael Wagner
Florian Wagner 15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.