Einmal um die ganze Welt

Entdeckungsreise am Samstag durch Sonderausstellung

image_pdfimage_print

fehlerDas Wasserburger Heimatmuseum lädt auf eine Entdeckungsreise durch die Sonderausstellung „Weihnachten in aller Welt“ ein – an diesem letzten noch geöffneten Wochenende der beliebten Ausstellung. Am Strand von Australien schaut man bei einem Weihnachtspicknick zu, man bricht zu einer russischen Neujahrsfeier auf, lässt sich in Italien von der Hexe Befana verzaubern und wirft zum Schluss einen Blick in eine peruanische Krippe. Die Führung beginnt am Samstag, 4. Januar, um 14.30 Uhr.

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie Menschen aus anderen Ländern Weihnachten feiern, bekommt im Museum Wasserburg einen Eindruck davon. Wasserburger, die aus anderen Teilen der Welt stammen, berichten von den Weihnachtsbräuchen ihre Herkunftsländer. Geschmückte Christbäume, Dekoration, Spezialitäten, Krippen, Geschenke, Fotos und Hörstationen geben eine Vorstellung von der Vielfalt dieser Bräuche.

Die Führung ist kostenlos, der Eintritt ist zu entrichten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.