Eine Team-Bildung in höherer Luft

Basketball-Cracks: Einladung des Wildfreizeitparks Oberreith in Waldseilgarten

image_pdfimage_print

Team 1Vor dem Start der Herren I in die Bayernliga und der Damen II in die Regionalliga wartete eine willkommene Abwechslung vom Trainingsalltag in der Basketball-Halle auf diese beiden Teams der Basketball-Abteilung des TSV Wasserburg: Zu einer Team-Bildungs-Einheit ging es in den Waldseilgarten des Wildfreizeitparks Oberreith. Nach dem Motto des Anbieters Herausforderungen gemeinsam meistern! bewältigten die Sportler die Aufgaben an den verschiedenen Hochseilelementen und am Boden durch Kommunikation im Team, Entwicklung einer Strategie und den Einbezug aller Mitglieder beider Teams – Männer und Frauen …

„Wir waren an drei verschiedenen Stationen“, berichtet Kenan Biberovic vom Herren-Bayernliga-Team: „Wir haben uns gegenseitig geholfen und alle haben sehr gut zusammengearbeitet.“ Die dritte Station war für alle die, die am meisten Mut erforderte. Und obwohl es allen frei gestellt war, diese Station anzugehen, meisterten alle – durch die Unterstützung der Club-Kameraden – auch diese Herausforderung.

Vor einem Jahr war auch schon die erste Damenmannschaft eingeladen und war absolut begeistert. Vor dieser Saison war allerdings die Vorbereitungszeit zu eng bemessen und ein Besuch hat zeitlich bisher noch nicht ins Prorgramm gepasst.

Der Waldseilgarten im Wildfreizeitpark Oberreith ist einer der größten Hochseilgärten Südbayerns, wunderschön gelegen mitten im Wald, mit über 80 Aufgaben auf zehn Parcours – für Abenteuerlustige jeden Alters. Um von Baum zu Baum zu gelangen, ist keine Klettererfahrung nötig. Durch verschiedene Schwierigkeitsstufen und Höhen zwischen 1,50 bis 10 Metern finden sowohl Kinder ab sechs Jahren und Einsteiger als auch ambitionierte Sportler eine Herausforderung.

Dabei gilt das Motto ‚Mit Sicherheit ins Vergnügen‘, denn ein unabsichtliches Ausklinken ist mit dem intelligenten Sicherungssystem nicht möglich, so dass sich die Besucher gänzlich unbesorgt durch die Parcours bewegen können. Um die Betreuung kümmern sich speziell geschulte Mitarbeiter. So erfüllt die Anlage die Vorgaben der neuesten Hochseilgartennorm. Und nach dem Klettervergnügen lässt es sich auf der Terrasse des Waldseilgartenkiosks schön entspannen.

„Der Kletterpark hat uns allen viel Spaß gemacht und war eine tolle Möglichkeit, sich innerhalb der Teams noch näher kennenzulernen“, waren sich die Basketballer einig, die von Coach Wanda Guyton mit Erfrischungsgetränken und von Ulla Prantl mit Kuchen versorgt wurden. Und schon der Weg zum Hochseilgarten durch die Natur war ein Erlebnis für sich.

Die Wasserburger Basketballer der Herren I und Damen II bedanken sich herzlich beim Wildfreizeitpark Oberreith und dem netten und lustigem Team für dieses tolle Erlebnis.    soa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.