Eine Runde weiter im Bayernpokal

Basketball-Herren: Wasserburg gewinnt beim Bayernliga-Tabellenführer

image_pdfimage_print

basketball herrenEinen überraschenden Erfolg feierten die Wasserburger Basketballherren im Bayernpokal: Beim Ligakonkurrenten und Tabellenführer BC Hellenen München siegten die Wasserburger mit 76:68 (38:34). Die Münchner traten allerdinge nur mit sechs Spielern an, da der Rest entweder angeschlagen oder in Urlaub war. Dennoch entwickelte sich ein packendes Spiel, Wasserburg drehte nach einem knappen Rückstand zu Beginn im zweiten Viertel richtig auf: Viel Druck in der Verteidigung und einige Schnellangriffe – von denen einer von Salu Tadi mit einem krachenden Dunking gekrönt wurde – waren das Erfolgsrezept.

Nach der Pause waren dann die Gastgeber wieder am Drücker und sicherten sich einen kleinen Vorsprung. Allen voran Lorenzo Griffin wollte sich aber nicht mit einer Niederlage abfinden:  Der Aufbauspieler erzielte 18 Punkte im Schlussabschnitt und führte sein Team damit noch in die nächste Runde. In der Verteidigung hielt die Mannschaft wieder sehr gut zusammen und machte es den Münchnern ziemlich schwer. „Ein verdienter Sieg, auch wenn wir nicht besonders gut gespielt haben“, meinte Trainerin Wanda Guyton am Ende, „wichtig ist vor allem, dass wir weitergekommen sind“.

In der nächsten Runde trifft man erneut auf einen Ligakonkurrenten, den TuS Holzkirchen. Die besten Werfer waren Lorenzo Griffin (23) gefolgt von Salu Tadi (14) und Chris Sardgon (13). FJ

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.