Eine Generalprobe für die Play-Offs?

Erste Bundesliga: Wasserburger Basketball-Damen am Samstag in Freiburg zu Gast

image_pdfimage_print

satouGeneralprobe für die Play-Offs? Freiburg contra Wasserburg – das wäre laut aktueller Tabellensituation nämlich die Begegnung im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft 2016. Und an diesem morgigen Samstag um 19:30 Uhr treffen beide Teams in der Uni-Sporthalle 2 in Freiburg zum 18. Spieltag der 1. Bundesliga aufeinander. Neu dabei bei Freiburg: Satou Sabally, eines der größten deutschen Nachwuchstalente – die erst 17-Jährige war lange Zeit verletzt und greift jetzt im deutschen Oberhaus an. „Es ist zwar noch einige Zeit bis zu den Play-Offs …

… aber wir wollen dieses Spiel gleich mal nutzen, um den Ernstfall ‚Viertelfinale‘ zu proben“, so Head-Coach Georg Eichler, der von einer guten Trainingswoche des ungeschlagenen Tabellenführers berichten kann.

„Am Samstag heißt es dann, alles auch gut im Spiel umzusetzen.“ Freiburg sei eine Mannschaft, die sehr aggressiv spiele – in Angriff und Verteidigung, wo sie oft auch über das ganze Feld pressen. Darauf hätten sich die Wasserburgerinnen gut vorbereitet, entscheidend sei aber, dass sie sich gar nicht so sehr auf die Gegner konzentrieren, sondern ihr Spiel durchziehen.

Freiburg steht mit sechs Siegen auf Platz Acht und damit dem letzten Play-Off-Platz in der 1. Planet Cards DBBL. Der Abstand auf Platz Sieben und ebenso auf Platz Neun beträgt vier Punkte. Der Einzug in die Meisterrunde ist vier Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde für das Team von Coach Aleksandar Bozic also so gut wie gesichert, woran ein guter Start ins Kalenderjahr 2016 großen Anteil hatte. Die beiden letzten Spiele gegen die Top-Teams Herne und Marburg gingen zwar verloren, davor feierten die Breisgauerinnen allerdings drei wichtige Siege gegen Nördlingen, Osnabrück und Rotenburg.

Freiburger Topscorer sind die beiden US-Amerikannerinnen Morgan Pullins (13,6 Punkte im Schnitt) und Alexandra Williams (13,5) sowie die deutsche Nationalspielerin Elisabeth Dzirma (13,0). Neu mit dabei ist seit Januar die sehr erfahrene kubanische Aufbauspielerin Licet Castillo Iglesias.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.