Ein Wunsch ging in Erfüllung

Penzing: Maria Bauer-Naundorf zur Ehrenschützenmeisterin ernannt

image_pdfimage_print

Das ist sie – Penzings neue Ehrenschützenmeisterin: Maria Bauer-Naundorf, unser Foto zeigt sie bei der Auszeichnung mit 1. Gauschützenmeister Erich Eisenberger (rechts) und 1. Schützenmeister Christian Mayer. Auf der Hauptversammlung der Penzinger Schützen war es der Höhepunkt des Abends. Maria Bauer-Naundorf stand stolze 20 Jahre lang dem Verein vor und prägte diesen im positivsten Sinne. Der entsprechende Antrag von Mayer war unter tosendem Applaus einstimmig angenommen worden. Gauschützenmeister Eisenberger überreichte …

… Bauer-Naundorf eine eigens von ihm angefertigte Urkunde über die Ehrenschützenmeister-Würde sowie die Bezirksmedaille in Anerkennung der geleisteten Dienste.

Bauer-Naundorf bedankte sich und gestand ein, dass es seit Ende ihrer aktiven Schützenmeister-Tätigkeit ihr heimlicher Wunsch war, zur Ehrenschützenmeisterin ernannt zu werden.

Schützenmeister Christian Mayer blickte in der Versammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Im mit 70 Mitgliedern voll besetzten Vereinsheim gab Mayer eine Zusammenfassung der zahlreichen gemeinnützigen Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Neufassung der Satzung, die einstimmig beschlossen wurde. Das Vorhaben zur Umrüstung des Schießstandes auf elektronische Stände, das noch dieses Jahr umgesetzt werden soll, erläuterte der Sportleiter Kai Adelski.

Besonders freute sich Adelski über die neu angemeldete, zweite Luftgewehr-Mannschaft.

Die Jugendleiterin Julia Poschner konnte ebenfalls eine erfreuliche Zahl von 16 Jungschützen präsentieren. Die Damen des Vereins, nahmen unter Führung von Damenleiterin Claudia Scheubeck an zahlreichen Wettkämpfen teil und trafen sich zudem bei drei Damen-Stammtischen.

cs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.