Ein Unentschieden wie eine Niederlage

Kreisklasse: Forsting kassiert das 1:1 mit nur mehr acht Feldspielern in der 95. Minute

image_pdfimage_print

1Sehr emotional und intensiv war die Begegnung der Fußball-Kreisklasse zwischen Eggstätt und Forsting (blaues Dress). Es ging um den ersten Sieg für jedes Team. Und Forsting führte mit 1:0. Nach einer schönen Vorlage von Marcel Ledwon hatte Tommy Mayer in der 25. Minute Eggstätts Keeper Peter Köck umspielt und den Ball aus spitzem Winkel – fast von der Grundlinie aus – im Tor untergebracht. Als am Ende nur mehr neun Spieler für Forsting auf dem Platz waren und die zahlreich mitgefahrenen Fans vehement den Schiri aufforderten, endlich abzupfeifen, kam die 95. Spielminute und Eggstätts Johannes Lindner köpfte nach einem Freistoß zum 1:1 ein.

Fotos: Renate Drax

3

Ja, wo liegt er denn nun der Ball? Im Zweifelsfall doch gerne und schnell noch ein paar Meter weiter vorn – oder doch wieder zurück? Eggstätt beim alles entscheidenden Freistoß in der Nachspielzeit. Forsting (blaues Dress) hatte da nur mehr acht Feldspieler.

4

Forstings Neuzugang Marcel Ledwon – im Hintergrund Hansi Bauer (blaues Dress).

 

Nachdem sich das Forstinger Verletzungspech wichtiger Stammspieler gleich von Beginn an weiter entwickelt hatte, war das Team gezwungen, noch angeschlagene Spieler einzusetzen. Aber die Mannschaft um Coach Markus Glas kämpfte.

Eggstätt begann forsch, doch Forstings Keeper Beppo Egglmeier zeichnete sich ein ums andere Mal aus. War die erste Hälfte der Begegnung – es stand 1:0 zur Pause siehe oben – noch ruhiger (es gab nur eine gelbe Karte), war da schon klar, in Hälfte zwei geht’s ab.

Vor allem Eggstätts Coach Helmut Pelzl sorgte an der Auslinie lautstark für eine recht aufgebrachte Stimmung. Denn sein Team verfehlte weiter Chancen, sowohl Gartner, als auch Wenzel ließen beste Möglichkeiten liegen.

Auf der anderen Seite traf Hansi Bauer für den SVF nur den Querbalken. Die Partie wurde jedenfalls zusehens hektischer.

5

Wieder im Team nach langer Verletzungspause und gleich ein Tor: Forstings Tommy Mayer (vorne) meldet sich zurück!

Dann aber nahm leider aus Forstinger Sicht das Verhängnis seinen Lauf: Erst sah Jakob Schweiger nach wiederholtem Foulspiel gelb-rot. Und zu allem Übel musste auch noch Forstings Kapitän Christian Egglmeier in der Nachspielzeit mit direkt Rot vom Platz.

Prompt gelang Eggstätt daraufhin noch schnell der Ausgleich und der Schiedsrichter pfiff die Partie nach dem Tor sofort ab. Die Forstinger Fans aufgebracht – ein 1:1 wie eine Niederlage!

So haben sie gespielt:

rechts Forsting

Quelle bfv

Peter Köck 1 1 Beppo Egglmeier
Michael Obermaier 2 2 Wolfgang Kroetzinger
Philipp Babel 3 3 Thomas Retzlaff
Thomas Linner 4 4 Max Haneberg
Maximilian Jaworek 5 6 Hannes Ettmueller
Christian Langl 6 7 Marcel Ledwon
Christoph Zangl 7 8 Hansi Bauer
Thomas Hille 8 9 Christian Egglmeier
Thomas Bienert 9 10 Jakob Schweiger
Johannes Lindner 10 13 Tommy Mayer
Thomas Gartner 11 16 Markus Koblechner
Ersatzbank
Jakob Woerndl 14 17 Alexander Peiker
Florian Wenzel 12 11 Stefan Kroetzinger
Thomas Maier 13 12 Rainer Bonetsmüller
14 Max Mietusch
15 Felix Bittner
Trainer
Herbert Pelzl Markus Glas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.