Ein überfälliger Wechsel!

Unser Kommentar zum grün-beigen Ende und dem neuen, fescheren Outfit unserer Polizei

image_pdfimage_print

Es war noch nie der modische Hit – diese grün-beige, nicht wirklich passgenaue Klei-
dung der bayerischen Polizei. Sie war zwar einst vom Modeschöpfer Heinz Oestergaard entwickelt und ab 1972 bei allen deutschen Landespolizeien und dem Bundesgrenzschutz eingeführt worden. Aber unglaubliche 45 Jahre ist das her – der Kragen verrät es: Nun weicht das triste und unförmige Grün-Beige also auch in unserer Region endlich einer hochmodernen, mit funktionellen Textilien ausgestatteten, zeitgemäßen Dienstkleidung. Außer der Farbe ändert sich allerdings für die Bürger nichts.

Die Polizei sorgt weiterhin bei Hitze, Kälte, Regen oder Schnee für die Sicherheit. Und immer 24 Stunden am Tag und in der Nacht … moand d‘Renate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.