Ein Sympathieträger der Polizei

Schechen: Den Reitertrupp Rosenheim gibt es seit 30 Jahren - Feier am Donnerstag

image_pdfimage_print

Es ist ein willkommener Anlass, ein besonderes Einsatzmittel und zugleich einen Sympathieträger der Polizei zu feiern: Den Reitertrupp Rosenheim beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd gibt es nun genau seit 30 Jahren! Am kommenden Donnerstag, 27. Juli, wird auf der Reitanlage in Mintsberg in der Gemeinde Schechen, Dirhamerfeldstraße 7, zum Jubiläum ein schönes Programm mit geladenen Gästen stattfinden. 

Unser Foto: Die Ausbildung der Rosenheimer Reiter und Pferde erfolgt bei der Reiterstaffel München – unser Bild zeigt einen Einsatz bei der Allianz-Arena.

Der Reitertrupp Rosenheim wurde am 1. Juni 1987 bei der damaligen Polizeidirektion Rosenheim gegründet und ist heute den „Operativen Ergänzungsdiensten Rosenheim“ beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd angegliedert.

Der Reitertrupp, bestehend aus fünf Polizeibeamten und fünf Dienstpferden, ist sowohl im allgemeinen Streifendienst, als auch bei besonderen Einsätzen, wie zum Beispiel bei Großveranstaltungen, Versammlungen oder Fußballspielen,  ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Sicherheitskonzepts.

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit den Grußworten von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und der Ansprache von Polizeipräsident Robert Kopp.

Es folgt eine praktische Vorführung des Reitertrupps in der Reithalle.

Foto: Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.