Ein Ostermünchner bei Borussia Dortmund

Fachwelt prophezeit Julian Weigl eine große Karriere - Gelbes Trikot mit der 33

image_pdfimage_print

weiglSo mancher Fußball-Fan, der vielleicht sogar ein eingefleischter FC Bayern-Fan ist, wird hier aus der Heimat in Zukunft immer wieder auf die Nummer 33 achten – bei Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga! Julian Weigl, der einstige Nachwuchs-Spieler des SV Ostermünchen, steht in dieser Saison der große Karriere-Schub bevor. Nach seinem Fußball-Start in Ostermünchen und einer Station bei 1860 Rosenheim wechselte der Jung-Nationalspieler (U20) zu den Münchner Löwen und von dort in die erste Mannschaft der zweiten Liga, wo er kurzzeitig sogar die Kapitänsbinde tragen durfte. Und nun hat ihn Dortmund verpflichtet …

Weigl_Julian

Er war im vergangenen Jahr der jüngste Kapitän in der Vereinsgeschichte der Münchner Löwen – Julian Weigl als 18-Jähriger. Aber eine Partynacht machte dem schnell ein Ende und er musste das Amt wieder abgeben.

Für 2,5 Millionen Euro Ablöse und mit einem Vier-Jahres-Vertrag in der Tasche  In wenigen tagen – am 8. September – wird Julian Weigl erst 20 Jahre alt. Auf Facebook hat er schon über 30.000 Follower und immer wieder schreiben Fans; Ju, vergiss nie, wo du her kommst …

Sein erstes Tor im Nationaltrikot erzielte Julian Weigl in der U20 am 13. Oktober 2014 beim 1:1 gegen die Niederlande.

Fotos: privat/1860 München

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.