Ein Kilo Marihuana im Reisekoffer

Prien: Zwei junge Belgier festgenommen und dem Rauschgiftkommissariat übergeben

image_pdfimage_print

Aufregung am gestrigen Donnerstag in einem Nachtreisezug auf Höhe von Prien am Chiemsee: Schleierfahnder der Polizei kontrollierten zwei 20-jährige Belgier. In einem Koffer, der den beiden Männern zugeordnet werden konnte, fanden die Fahnder ein Päckchen mit einem Kilogramm Marihuana. Die Rosenheimer Kriminalpolizei übernahm die Sachbearbeitung und ermittelt wegen illegaler Einfuhr von Cannabis in nicht geringer Menge. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen die mutmaßlichen Rauschgiftschmuggler.

Keiner der Abteil-Insassen wollte auf Nachfrage der Besitzer eines schwarzen Koffers sein, für den sich die Fahnder interessierten. In dem Gepäckstück fanden die Polizisten bei der folgenden Durchsuchung nicht nur eindeutige Hinweise auf einen der beiden Belgier, sondern auch ein Kilogramm Marihuana – sorgfältig als Päckchen verklebt.

Die beiden 20-Jährigen wurden vorläufig festgenommen und der Fall wurde an das Rauschgiftkommissariat der Kripo Rosenheim übergeben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurden beide Tatverdächtige heute dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Gegen beide Männer ordnete der Richter die Untersuchungshaft an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.