Ein Höhepunkt jagte den nächsten

Gala-Abend der „Sweet Devils" in Hohenlinden ein voller Erfolg

Der Gala-Abend der „Sweet Devils“ in Hohenlinden war ein voller Erfolg. Der Abend begann mit einem Sektempfang im „Casino Royal“, in den sich der Bürgersaal verwandelt hatte. Danach konnte man seinen ersten Hunger mit einem „Amues busch“ stillen. Und dann jagte ein Höhepunkt den nächsten.

Der Abend begann mit Moderatorin Nadja Krings, die professionell durch den gesamten Abend führte. Der Auftritt der „Sweet Devils“ heizte dem Publikum so richtig ein. Ihre schwungvolle, fast 30 minütige Tanzeinlage und ihre heißen Kostüme brachten alle so richtig in Feierlaune und eröffneten den Abend furios.

Danach ging es kulinarisch weiter mit leckeren italienischen Vorspeisen. Die aufgenommenen Kalorien wurden sofort wieder beim Voglmeier, dem niederbayerischen Kabarettisten, verbraucht. Er erinnerte an einen berühmten niederbayerischen Liedermacher aus den 80-er Jahren. Seine Lieder, aber auch die Geschichten, brachten den Saal zum Beben.

Danach kam ein wunderbarer Hauptgang. So gestärkt konnte man den professionellen Auftritt der „Members of Dance“ in vollen Zügen genießen. Die Showtanzgruppe aus Grüntegernbach erzählte eine Geschichte, die zum Träumen einlud. Sie begeisterte das Publikum mit den verschiedensten Kostümen und flogen sprichwörtlich durch den Saal.

Den ganzen Abend begleitete uns die Band „Pharao“, die Jung wie Alt auf das Tanzparkett lockte und dem Abend das Tüpfelchen aufsetzte.

Der Abend war laut der Organisatorin und Trainerin der „Sweet Devils“, Dominique Fleidl, ein solcher Erfolg, dass sie und ihre Tanzkolleginnen darin bestärkt wurden, diesen Abend 2018 zu wiederholen. KW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.