Ein Hammer-Schlag vor 3000 Zuschauern!

Starbulls revanchieren sich gestern abend in Dresden mit Bravour

image_pdfimage_print

gottwaldRosenheim/Dresden – Sie melden sich zurück – und zwar mit einem Hammer-Schlag vor 3000 Zuschauern im Dresdner Stadion: Die Starbulls sind wieder da im Playoff. Spiel zwei konnte souverän mit 5:2 gewonnen werden gestern abend. Eine Klasse-Revanche für die Niederlage daheim am Mittwoch (wir berichteten). Gleich zweimal Kapitän Gottwald (Foto), je einmal Robin, Max und Kim. Dabei dachte Dresden in der dritten Minute schon, alles wie gehabt – sie gingen 1:0 in Führung. Doch Robin Weihager brachte Rosenheim postwendend auf die Siegerstraße …

Ausführlicher Bericht folgt.

Dresdner Eislöwen – Starbulls Rosenheim 2:5 (1:2, 0:1, 1:2)

Tore:  1:0 (3.) Sami Kaartinen, 1:1 (5.) Robin Weihager, 1:2 (10.) Stephan Gottwald, 1:3 (27.) Stephan Gottwald, 1:4 (50.) Max Hofbauer, 1:5 (54.) Kim Staal, 2:5 (57.) Patrick Cullen.

Spiel drei gegen Dresden ist am morgigen Sonntag um 18 Uhr im Kathreinstadion Rosenheim. Auf geht’s, Fans!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.