Ein Führerschein fürs Taschenmesser

Schnitzkurs für Kinder ab acht Jahren beim Bund Naturschutz

image_pdfimage_print

Schnitzen, ohne dass die Eltern um die Finger ihrer Kinder Angst haben müssen – das lernen Buben und Drindl bei der Familiengruppe Wasserburg im Bund Naturschutz. Beim Taschenmesser-Führerschein wird mit Kindern ab acht Jahren der sichere Umgang mit ihrem Taschenmesser geübt. Unter Anleitung von Leonhard  Krebs vom Waldmuseum in Ebersberg lernen die Kinder, mit grünem Holz einfache Gegenstände ohne Verletzungsgefahr zu schnitzen.


Wichtigste Voraussetzung ist ein scharfes Taschenmesser. Es sind zwei Termine im BUND-Garten vorgesehen. Freitags, 23. Juni, und Freitag, 30. Juni, jeweils um 15 Uhr.

Den BUND-Garten erreicht am besten zu Fuß über den Bräuwinklberg. Mit dem Auto kann man den Garten über die Achatzstraße und  Magdalenenbergweg anfahren.

Die Kosten betragen inklusive Getränk und Brotzeit neun Euro. Anmeldung bis 20. Juni unter     buma1303@gmail.com  oder unter Telefon 0176-82035455.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.