Ein Blues-Abend der Spitzenklasse

Pete Gavin am kommenden Dienstag beim Attler Budenzauber

Pete Gavin spielt beim Attler Budenzauber: Am kommenden Dienstag, 7. März, tritt der Blues-Musiker Pete Gavin um 18.30 Uhr in der Stiftung Attl im Foyer der Kantine auf. Im Rahmen der Konzertreihe ‚Budenzauber‘ erwartet die Besucher ein Blues-Abend der Spitzenklasse – spielt der gebürtige Londoner doch eine der besten Slide-Gitarren in Deutschland. In seinen Konzerten erinnert Pete Gavin an Bluesveteranen wie …

Sonny Boy Williamson, Robert Johnson und den frühen Muddy Waters mit Mundharmonika, einer Dobro-Metallgitarre und seiner eindringlichen Blues-Stimme.

Der Eintritt beträgt einen Euro!

Weiter Termine Attler Budenzauber 2017

Dienstag, 21. März, 18.30 Uhr, Barthel & Kalley: Die einzigartige Mischung aus Oriental, Folk und Blues von Gitarrist Wolfgang Barthel und Percussionistin Petra Kalley reicht von meditativ fließenden bis hin zu mitreißend wilden Stücken, die zum Teil mit elektronischen Sounds unterlegt werden.

Dienstag, 4. April, 18.30 Uhr, Jackfish: Mit einem vielseitigen Repertoire bestehend aus eigenen Songs und erlesenen Coverversionen, bestehend aus Rock, Blues, Funk und Pop, begeben sich die fünf Musiker von Jackfish auf ihren musikalischen Streifzug.

Dienstag, 18. April, 18.30 Uhr, Double Neck: „Zwei Gitarren, eine Leidenschaft“ – das ist das Credo von Double Neck. Ohne Schnickschnack bieten die beiden Musiker Fun pur mit minimalistischem Equipment; Gute-Laune-Rock mit fein aufeinander abgestimmtem Gitarrenspiel und Gesang.

Dienstag, 2. Mai, 18.30 Uhr, Martin’s Projectband: Die Formation um den Pianisten und Klarinettisten Martin Kärcher pendelt zwischen Jazz-, Rock-, Soul- und Folkmusik, gemischt mit einer großen Portion jazziger Improvisationen.

Dienstag, 16. Mai, 18.30 Uhr, Helga Brenninger: Die Singer/Songwriterin aus Dorfen hat ihr erstes Album, „Mitten im Leben“, im Gepäck. Seit 2013 schreibt Helga Brenninger ihre eigenen Songs im Spannungsfeld zwischen Pop, Blues und Jazz. Unterstützt von Pianist Bertram Liebmann, Bassist Marcel Diehl und Schlagzeuger Bernd Meyer versprüht sie Lust an der Musik in ihrer bayrischen Muttersprache.

Dienstag, 30. Mai, 18.30 Uhr, Neumentroll: Wunderbare Klänge aus dem Reich der Trolle und den Rhythmus vergangener Tage beschwört die Formation mit fast vergessenen Instrumenten.

Foto: Stiftung Attl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.