Eigentor schockt Amerang nicht

Doppelschlag gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit

image_pdfimage_print

Amerang – Ein Eigentor nach einer halben Stunde Spielzeit und somit die Führung für Mühldorf warf den SV Amerang nicht zurück. Hochmotiviert kam das Team um Kapitän Voit vor knapp 200 Zuschauern in Mühldorf aus der Kabine. Und schon stand es 1:1: Auf Florian Stöckelhuber war Verlass und der Siegeswille wieder da. Bereits vier Minuten später durch Christoph Ganserer das 2:1. Der SV hält somit ganz klar Anschluss an die Spitze.

Der SV Amerang spielte mit: Michael Westner – Johannes Lindner – Fabian Seidel – Christoph Ganserer – Andreas Kasparetti – Christian Voit – Martin Rechl – Florian Stöckelhuber – Martin Pauker – Sebast. Millkreiter – Andreas Flötzinger – Thomas Kasparetti – Christopher Grasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.