Edlings Faschingsfiaba steigt!

Ideen für den großen Umzug sind keine Grenzen gesetzt - Jetzt anmelden

Vom Ausbruch der Vogelgrippe über Wuiderer und Blutsbrüder bis hin zu den Musketieren: Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt – die Zugnummern werden in gut zwei Wochen am Donnerstag, 16. Februar, um 19 Uhr im Feuerwehrhaus Edling ausgegeben! Denn der absolute närrische Höhepunkt im Altlandkreis ist der Faschingszug am Faschingssonntag – heuer wieder in Edling! In bewährter Manier arbeiten die Mitglieder der Vereinsgemeinschaft Edling-Gmoafasching unter dem Vorsitz von Martin Berndl an den Vorbereitungen zu einem fröhlichen Faschingszug mit toller Party.

Los geht’s mit dem Gaudi-Umzug am Sonntag, 26. Februar 2017, um 13 Uhr. Beginnend in der Raiffeisenstraße/Ecke Bahnhof schlängelt sich der Gaudiwurm über die Hauptstraße bis zum Ortsausgang/Samerstraße durch das Dorf.

Auf Höhe des Rathauses stellen Festsprecher Wolfgang Schmid und Edlings Bürgermeister Matthias Schnetzer die Zugteilnehmer mit Gruppe und Motto vor und geben die Gewinner der Prämierung bekannt.
Im Anschluss daran wird am Rathausplatz und im Partyzelt beim Feuerwehrhaus ausgiebigst gefeiert … Für das leibliche Wohl und gute Stimmung sorgen die Edlinger Vereine.

Den jeweils drei originellsten Fuß- und Wagengruppen winken tolle Preise. Die Erstplatzierten erhalten Wertgutscheine für das Partyzelt im Wert von 150 Euro. Platz zwei darf Wertgutscheine in Wert von 100 Euro auf den Putz hauen und die Drittplatzierten erhalten Gutscheine im Wert von 50 Euro. V

Voraussetzung dafür: Sie müssen sich bis spätestens 12 Uhr in die Zugaufstellung in der Bahnstraße/Samerstraße eingefunden haben. Die Veranstalter freuen sich schon jetzt auf tolle Mottos und phantasievolle Umsetzung.

Eine Anmeldung ist noch möglich unter www.gmoafasching.de oder bei Martin Ortner unter Telefon 08071/6587. Unter www.gmoafasching.de sind zudem ausführliche und aktuelle Informationen zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.