Edling rutscht weiter ab

Kreisliga: Gegen Aufsteiger Peterskirchen gab's gestern daheim eine 0:3-Packung

image_pdfimage_print

Keine so guten Erinnerungen werden für die Edlinger Fußball-Fans in der aktuellen Kreisliga wach – hatte die Erste doch in der vergangenen Saison nach gutem Start acht Spiele in Folge nicht mehr gewinnen können! Bisher sind es zwar ‚erst‘ vier Partien, jedoch war man auch gegen den Aufsteiger aus Peterskirchen ohne Chance und unterlag gestern daheim vor 120 Zuschauern gnadenlos mit 0:3. Dem neuen Coach Tom Kurzinger (unser Foto) dürfte das nicht gefallen …

Foto: Renate Drax

Bereits nach nur zwei Minuten wurde der DJK-SV Edling gestern kalt erwischt.

Bei einem Schuss von Gäste-Capo Randlinger aus knapp 16 Metern rutschte der nasse Ball Edlings Schlussmann Manuel Küspert unglücklich durch die Finger.

Peterskirchen war nach diesem Auftakt die bessere und wachere Mannschaft und kam so zu weiteren Chancen. In der 20. Minute war es wieder der Kapitän Randlinger, der einen Zweikampf gegen Martin Häuslmann für sich entscheiden konnte, in der Folge jedoch mit seinem Schlenzer an Edlings Keeper Küspert scheiterte.

Der DJK-SV Edling konnte, ähnlich wie gegen den TuS Prien, in der Offensive nahezu keine Gefahr ausstrahlen und kassierte schon nach einer halben Stunde den nächsten Treffer. Edlings Philipp Hofmann vertändelte den Ball im Spielaufbau, woraufhin erneut der überragende Randlinger aufs Edlinger Tor zustürmte. Auf seinem Weg ließ er noch zwei Gegenspieler gekonnt stehen und schob dann überlegt zum 2:0 ein.

Der DJK-SV Edling zeigte sich sichtlich geschockt und fand erst in der 41. Minute eine erste Antwort: Nach einem geklärten Häuslmann-Freistoß brachte Philipp Bacher den Ball schön vor das Gäste-Gehäuse, woraufhin sich für Freddy Schramme aus fünf Metern eine erste Schusschance ergab. Torwart Mittermaier warf sich jedoch erfolgreich in den Ball und hielt somit die Zwei-Tore-Führung zur Pause fest.

Wer sich jetzt jedoch ein Offensivfeuerwerk der Edlinger Elf erhofft hatte, wurde enttäuscht, denn auch in der zweiten Hälfte gelang offensiv leider nicht allzu viel.

Es dauerte bis zur 60. Minute bis Freddy Schramme mit einem Schuss aus 20 Metern erstmals für Gefahr sorgen konnte. Der TSV Peterskirchen agierte jedoch auch nicht mehr so konsequent, wodurch sich Edling ein wenig mehr Spielanteile erobern konnte. Nur: Der Anschlusstreffer fiel nicht!

Denn nur drei Minuten später hätte ein Chip von Bastian Baumann beinahe den Weg ins Tor gefunden. Die eigentliche Vorlage auf Costanzo konnte der Gäste-Keeper Mittermaier jedoch mit einer guten Reaktion noch am Tor vorbeilenken.

Auch die Gäste kamen zwar nicht mehr oft vor den Kasten von Manuel Küspert, jedoch wurde es hierbei stets gefährlich. So in der 75. Minute, als Alexander Ortner den Deckel draufmachte: Er ließ Edlings Schlussmann aus 16 Metern keine Abwehrchance.

In der Folge war die Partie endgültig entschieden.

Somit kann der TSV Peterskirchen seinen guten Saisonstart und ebenso seine Form bestätigen und rückt vorerst auf den dritten Tabellenrang vor.

Der DJK-SV Edling hingegen fällt weiter ab und findet sich mittlerweile auf Rang neun wieder – man muss nun aufpassen, nicht erneut in den Tabellenkeller abzurutschen.

dw

So haben sie am Nachmittag gespielt (links Edling):

Manuel Küspert 1 1 Markus Mittermaier
Philipp Hofmann 4 2 Dominic Toller
Robert Plischke 5 4 Daniel Winklmaier
Guiseppe Costanzo 7 5 Markus Schauberger
Maximilian Fredlmeier 8 6 Anton Urbauer
Freddy Schramme 9 8 Sebastian Heistraucher
Philip Bacher 10 9 Martin Mayer
Cedric Mayr 13 10 Benedikt Randlinger
Martin Häuslmann 14 11 Alexander Randlinger
Benedikt Schwaiger 18 13 Alexander Ortner
Bastian Baumann 19 17 Robert Berg
Ersatzbank
Bastian Köll 22 18 Christian Schuhböck
Thomas Rotherbl 2 12 Christ. Kaltenhauser
Amando Hala 3 14 Daniel Ortner
Lukas Fuchs 6 15 Florian Otten
Tobias Spötzl 11
Trainer
Kurzinger, Thomas Winklmaier, Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.