Edling holt sich erneut den Meggle-Cup!

Den Titel bravourös verteidigt - Überraschungen im Turnier-Endresultat

image_pdfimage_print

1

Der Meggle-Cup-Sieger heißt auch im Jahr 2016 Edling! Der Kreisligist schaffte gestern am Samstagabend im entscheidenden Final-Spiel gegen den künftigen Kreisliga-Mitstreiter TSV Wasserburg ein deutliches 3:0 durch viel umjubelte Treffer von Benni Schwaiger (Elfmeter) und zweimal Rico Altmann. Ramerberg wurde Zweiter! A bissal enttäuscht dagegen das Haas-Team aus Wasserburg, das auch gegen Forsting verloren hatte und sich am Ende deshalb mit dem letzten Platz begnügen musste …

12

Das 2:0 der Edlinger gegen Wasserburg (schwarzes Dress) – durch Rico Altmann (daneben rechts Freddy Schramme, Edlings Nummer neun, kurz vor dem Jubel)

10

Wasserburgs Top-Keeper Georg Haas gleich dreimal bezwungen: Edlings Christoph Schex freut sich mit den Torschützen der finalen Turnier-Partie – Rico Altmann (Mitte) und Benni Schwaiger (rechts).

5

Tom Kindlein vom SV Ramerberg (Foto oben links) bei der Siegerehrung gestern am Abend am Lindenpark-Sportgelände: Mit einem 2:1-Sieg über den späteren Cup-Gewinner Edling hatte sich Kreisklassist Ramerberg – aufgrund des besseren Torverhältnisses – Platz zwei vor dem neuen A-Klassisten Forsting gesichert, mit dem man sich 0:0 getrennt hatte.

Der SV Forsting überraschte mit seinem jungen Team im Turnier. Sebi Drax nahm für die Forstinger Mannschaft den Preis und die Glückwünsche von Edlings Abteilungsleiter Toni Baumgartner entgegen – hier bedankt er sich beim Veranstalter für die Einladung:

3

9

Die Forstinger Abwehr hielt gegen die Mannschaft aus Wasserburg (rotes Dress). Links Forstings Ersatzkeeper Andi Kreutzer, der eine starke Leistung im Turnier bot.

Ein Sieg gegen Ramerberg durch ein Tor von Neuzugang Wahid Alemi reichte für Wasserburg nur zum letzten Platz im Turnier. Unser Foto zeigt Matthias Haas links bei der Siegerehrung mit Benni Geiger (Mitte) und Abteilungsleiter Toni Baumgartner am Mikro.

6

Wasserburgs weiterer Neuzugang Veton Berisha (vorne links) verletzte sich im Turnier schwer und wurde ins Krankenhaus gefahren.

8

 

Fotos: Renate Drax

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.