Edling: Die E1 schnappt sich den Titel

Clevere Taktik gegen den Favoriten - Hinten wurde Beton angerührt

image_pdfimage_print

Mit einem klaren 4:0 konnte beim Saisonfinale Zweiter gegen Ersten die starke E1 der Edlinger Fußballer den Tabellenprimus TuS Prien bezwingen – samt Meisterschaft! Groß die Enttäuschung bei den punktgleichen Gästen vom Chiemsee … Mit 40 Toren in sieben Spielen bei nur einer Niederlage gab’s eine beeindruckende Saisonbilanz für das Team von Shemsi Gashi. Nur die Anzahl der Treffer war am Ende entscheidend für den Titelgewinn … 

Trainer Shemsi Gashi hatte eine gute Taktik gegen den Favoriten parat.

Hinten wurde Beton angerührt, vorne sollten es Moritz Huber und Sebastian Pfisterer richten. Und die Rechnung ging auf!

Besonders Sebastian konnte vom Gast nie richtig aus dem Spiel genommen werden. Wichtig auch: Die Hintermannschaft um Abwehrchef Simon Merkl und Keeper Avdyl Gashi konnte immer wieder die Priener Angriffe entschärfen. Per klugem Passspiel wurden dann kontinuierlich Konterangriffe eingeleitet und immer wieder Edlinger Chancen kreiert.

Und so kam es wie es kommen musste: Sebastian gelang ein Klasse-Hattrick – Moritz Huber konnte ebenso einen Konter klug abschließen.

Quelle: DJK SV Edling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.