Edling: Da ist das neue Prachtstück!

Unsere ersten Bilder vom Maibaum 2017 - Schöne Festtage stehen bevor

image_pdfimage_print

Ja, welchen nehma denn jetzt? Die Qual der Wahl hatten Edlings Bürgermeister Matthias Schnetzer (Mitte) und Bauhofleiter Michi Bernhard (2. von links), als sie mit einer Edlinger Delegation im Wald vom ‚Stifter‘ Rudi Adler ankamen und das neue Prachtstück aussuchten. Die Rede ist vom Maibaum, der ab dem Sonntag, 30. April, traditionell wieder das Ortszentrum von Edling schmücken soll! Hier unsere ersten Bilder …

Nach langjähriger Tradition wurde jetzt zu Beginn des neuen Jahres ein neuer Maibaum für Edling ausgesucht und umg’sagelt. Wegen der Kälte wurde der Stamm aber noch nicht gescheppst oder gar ins Dorf geholt. Erst müsse der Frost raus! Wo der künftige Edlinger Maibaum gerade liegt, des verrat ma moi liaba no ned – Diebe lauern ja überall …

Das Aufstellen ist im Rahmen des Gmoafests geplant, das schon freitags beginnt. Überraschung: In de Schwaiberl werd se scho am Sonntag, 30. April, gestemmt – los geht’s um 13 Uhr am Mittag. Zuvor beginnt an diesem Festsonntag zudem das 125-Jährige der Edlinger Veteranen- und Reservistenkameradschaft.

Abends – wenn das Brauchtumsstangerl in den Himmel ragt – wird dann fröhlich in den Mai getanzt. Zwoa moi Zwoa werden für Stimmung sorgen.

Und am nächsten Tag ist nach dem Ausschlafen noch einmal Feiertag – zum schönen, gemeinsamen Festausklang. Wos wui des Edlinger Herz mehr!

Die Edlinger Delegation und das neue Prachtstück 

Unser Buidl zeigt von links den bewährten Maibaum-Fachmann Ferdl Bacher, Bürgermeister Matthias Schnetzer, Baum-Stifter Rudi Adler, Stefan Gürtler (Feuerwehr und Gemeinde-Mitarbeiter), Hauptorganisator und gemeindlicher Bauhof–Leiter Michi Bernhard mit seinem Sohn Laurenz sowie Rainer Größl von der Edlinger Feuerwehr.

Traveler

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.