Dreijähriger Bub war verschwunden

In Rott: Fünf Polizeistreifen, der Papa und der Opa suchten das Kind - Mit Happy End

Es war der Albtraum aller Eltern und Großeltern am heutigen Freitagvormittag für eine Familie in Rott: Die Polizei in Wasserburg erreichte ein Notruf – ein Opa sollte auf seinen dreijährigen Enkel bei ihm zu Hause aufpassen. Als der Großvater zum Rauchen auf die Terrasse gegangen war und kurze Zeit später wieder ins Haus ging, war der Enkel plötzlich nicht mehr da! Nachdem er den Buben im ganzen Haus verzweifelt gesucht hatte und nicht finden konnte, alarmierte der Mann die Polizei.

Fünf Streifen machten sich zusammen mit dem Vater und dem Großvater auf die Suche nach dem Kind!

Doch schon nach kurzer Zeit wurde der kleine Bub in seinem Zimmer durch die Beamten entdeckt. Er hatte sich unter seiner Bettdecke versteckt.

Der vermeintliche Ausreißer wurde dem sichtlich erleichterten Vater und dem überglücklichen Opa übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.