Drei Schwerverletzte auf der B15

Bei Schechen: Eine Frau schwebt in Lebensgefahr - Drei Hubschrauber im Einsatz

image_pdfimage_print

Am heutigen Sonntagnachmittag ereignete sich gegen 14.45 Uhr auf der B15 bei Schechen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 52-jähriger Schechener wollte mit seinem Opel auf Höhe Erlensee nach links in Richtung Ortsmitte abbiegen und übersah hierbei einen 21-jährigen aus Rosenheim, der mit seinem Auto aus Richtung Wasserburg kam. Der Rosenheimer konnte nicht mehr bremsen. Sein Pkw prallte in die Seite des anderen Fahrzeugs. Die Beifahrerin im Opel wurde bei dem Unfall lebensbedrohlich verletzt.

Die Unfallopfer wurden aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit Rettungshelikoptern in umliegende Kliniken geflogen.

Die Feuerwehr musste akke Unfallbeteiligten mit schwerem Gerät aus ihren Fahrzeugen befreien.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B15 gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.