Drei Jugendliche mit Schutzengeln

Rutschige Straße: Pkw kippte rückwärts in den tiefen Graben eines Bachlaufs

image_pdfimage_print

An der Hinterachse waren beide Sommerreifen bis über die Verschleißanzeige abgefahren: Wie die Polizei meldet, gab es aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse gestern folgenden Unfall mit einem Pkw, besetzt mit jungen Leuten. Kurz vor Mitternacht hatte ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim die Kontrolle über seinen Pkw Mitsubishi verloren – im benachbarten Landkreis Ebersberg Höhe Weiterskirchen im Bairer Winkel. Das Fahrzeug drehte sich und rutschte anschließend rückwärts in den tiefen Graben eines Bachlaufs neben der Fahrbahn.

Die Insassen konnten sich zum Glück selbst aus dem Fahrzeug befreien, das auf der Seite zum Liegen kam. Der junge Fahrer aber erlitt einen Schock und wurde zur Untersuchung in eine Klinik eingeliefert, meldet die Polizei. Seine beiden Begleiter blieben unverletzt.

Ein Abschleppfahrzeug mit Kran musste den Pkw bergen.
Neben dem Verstoß wegen nicht angepasster Geschwindigkeit und abgefahrener Reifen erwartet den Fahrer außerdem ein Strafverfahren wegen Gewässerverunreinigung, da mehrere Liter Öl aus dem Fahrzeug austraten.

Die Feuerwehr Baiern konnte das meiste davon binden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.